Madrid für Genießer

  • Madrid para sibaritas
    madrid_para_sibaritas.jpg
  • Madrid para sibaritas
    madrid_para_sibaritas.jpg
  • ComprasLujoLoewe_1401787922.749.jpg

Für Gourmets, für jene, die sich Tag für Tag etwas gönnen oder hin und wieder mal eine kleine Freude bereiten wollen, Madrid bietet Rahmen und Erlebnisse, die den Unterschied machen.

Gourmet

Das kulinarische Angebot in Madrid ist außergewöhnlich vielseitig und entwickelt sich unaufhaltsam weiter. Zu den traditionellsten Lokalen gehören das Botín, das älteste Restaurant der Welt; das Lhardy, emblematisch für seinen Kichererbseneintopf (cocido); Casa Lucio, wo das Königshaus und Hollywood-Stars kaputte Spiegeleier mit Pommes frites essen; das Viridiana, hier kehrte Gabriel García Márquez immer ein, wenn er in Madrid war; oder das Zalacaín.

Wenn Sie mehr auf innovative Gerichte stehen, so finden Sie in Madrid fünfzehn mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants: DiverXO, vom Chefkoch Dabiz Muñoz, ist eines der tonangebenden Schlemmerparadiese der Stadt.

Süßmäuler und verwöhnte Gaumen sollten unbedingt mal bei Casa Mira vorbei schauen, die Wiege einiger der berühmtesten turrones der Stadt; oder bei La Violeta, beliebt für die feinen Bonbons, die schon König Alfons XIII. verzückten, oder etwas avantgardistischer, den Madrider Shop des Katalanen Oriol Balaguer, der dem Jahrhundert alten La Duquesita neues Leben eingeflößt hat.

Auf der Suche nach gastronomischen Erlebnissen der internationalen Art, finden Sie exzellente Optionen wie das Kabuki oder die 99 Sushi Bar, in denen es nach Asien schmeckt. Und im Punto MX oder Astrid y Gaston gehen wir nach Übersee und probieren die neue lateinamerikanische Küche.

Für die, die gerne zu Hause kochen und erstklassige Produkte fordern, hier ein paar vorzügliche Adressen: Guten Fisch bekommen Sie bei den Pescaderías Coruñesas, Olivenöl bei La Chinata oder bei Patrimonio Comunal Olivarero, Obst und Gemüse im renommierten El Anón Cubano oder in der wunderschönen Frutería Vázquez, berühmt für ihre Promi-Kundschaft aus dem  Barrio de Salamanca.

In den vergangenen Jahren haben verschiedene Locations geöffnet, die das Konzept der ehemaligen Märkte wieder aktuell machen: Traditionelle Stände bemühen sich, kreativere Produkte anzubieten, die sie in eigenen Küchen zubereiten und an ihren Tischen sofort servieren. Der wunderschöne Mercado de San Miguel, der junge Mercado de San Ildefonso, die renovierten Mercado Barceló und Mercado de San Antón im Herzen des Stadtteils Chueca, oder der emblematische Mercado de La Paz, ein herausragendes Beispiel der Eisen-Architektur des 19. Jh., sind nur einige Beispiele dieses boomenden Trends.

Drinks

Madrid beherbergt einige Bars und Cocktailbars von internationalem Ruf: das historische Museo Chicote, mehrmals als beste Bar Europas gekrönt, in der schon Berühmtheiten wie Frank Sinatra, Ava Gardner oder Bette Davis angestoßen haben; das mythische Del Diego, eine der professionellsten Cocktailbars der Stadt, oder das gut besuchte José Alfredo, mit seinem berühmten dekadenten Flair.

Schlafen

Auch einige Hotels bieten alles was Ihr Herz begehrt, wenn Sie einen exquisiten Service und ein erlesenes Ambiente suchen. Zu den großen Klassikern wie dem Ritz, dem Palace, dem Wellington, dem InterContinental, oder dem Villa Magna gesellen sich einige neuere, aktuellere und weniger besuchte Häuser wie das Silken Puerta de América, das Orfila, das Santo Mauro, das Hesperia, das Eurostars Madrid Tower, das Gran Meliá Palacio de los Duques oder das Barceló Torre de Madrid.

 

DAS INTERESSIERT SIE

Luxuriös übernachten in einem der besten Hotels der Metropole.

Wir besuchen einige der feinsten und exklusivsten Geschäfte Madrids. Renommierte internationale Labels wechseln sich mit historischen spanischen Spitzenmarken ab.

Wir besuchen einige der herausragendsten Kunstgalerien Madrids.

Das Coque erhält wieder zwei Sterne. La Candela Restò und Cebo geben in der Ausgabe 2018 des Michelin-Führers ihr Debüt.

  • Reiseführer Essen in Madrid
Werbung
  • Terrazas de Madrid
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.