Veranstaltungskalender

  • Reforma Estadio Santiago Bernabéu
    estadio_santiagobernabeu_nuevo.jpg
NICHT VERSÄUMEN!
  • AUSSTELLUNGEN
  • THEATER UND TANZ
  • MUSIK
  • FLAMENCO
  • MUSICALS
  • SPORT
  • MESSEN
  • WEITERE VERANSTALTUNGEN
  • Marc Chagall Estudio para La Chute de l’ange [La caída del ángel], 1934 Óleo sobre cartón 37,5 × 48,5 cm Colección particular © Marc Chagall / VEGAP, Madrid, 2024 © Archives Marc et Ida Chagall, Paris
    marc_chagall_estudio_para_la_chute_de_lange.jpg

Eine 12 m hohe Skulptur des Künstlers aus Barceloa steht auf dem Sockel, der zuvor den Seefahrer aus Genua trug (Plaza de Colón. Bis zum Dezember 2024).

Erkunden Sie in dieser Ausstellung hautnah Leben und Bräuche der Stadt, die ein Symbol für die aufstrebende Macht des Römischen Reiches war (Matadero Madrid - Nave 16. Kartenvorverkauf bis zum 7. April).

Das größte interaktive Pixar-Erlebnis aller Zeiten versetzt die Besucher direkt hinein in die wichtigsten Schauplätze der Filmgesellschaft (Espacio 5.1 - IFEMA MADRID.  5. Dez. - 7. Apr).

Das Kunstmuseum präsentiert die umfassende Neustrukturierung seiner Sammlung mit insgesamt rund 2 000 Werken (Reina-Sofía-Museum - Gebäude Sabatini und Nouvell. Ab 27. November).

 

Eine Reise durch die spanische Geschichte der Kutsche mittels 50 Fahrzeugen im Dienste spanischer Monarchen vom 16. bis 20. Jahrhundert (Galerie der königlichen Sammlungen. 29. Juni - Juni 2024).

Immersive Erlebniswelt zum Thema Jurassic World mit rund 50 großen Dinosauriern aus über 6 Millionen LEGO-Steinen (IFEMA MADRID - Halle 5.1. Bis zum 31. März).

Die Retrospektive zeigt die sukzessiven Nonkonformitäten des litauischen Künstlers anhand seiner Werke in verschiedenen Medien (Reina-Sofía-Museum - Edificio Sabatini. 4. Okt. - 26. Feb.).

Die Ausstellung veranschaulicht den Prozess der Neuinterpretation alter Zivilisationen von Alaska bis Patagonien (Juan-March-Stiftung. 6. Okt. - 10. März).

Ausstellung zu Ehren von Sorolla, dem großen Chronisten und künstlerischen Botschafter Spaniens in der Zeit zwischen den Jahrhunderten (Sorolla-Museum. Bis zum 14. April).

In einem Dialog zwischen Kunst, Mode und Kulturgut beleuchtet die Ausstellung die enge Beziehung zwischen dem Hause Alba und der Modewelt (Palacio de Liria. 19. Okt. - 31. März).

Die Ausstellung zeigt die Kehrseite der Kunst, nämlich die verborgene Rückansicht von Kunstwerken (Prado-Museum. 7. Nov. - 3. März ).

Erste groß angelegte Wanderausstellung über das Wahrzeichen der Geschichte, das mit über 300 Originalgegenständen, Videos und Zeitzeugenberichten aufwartet (Fundación Canal Sala Castellana 214. Kartenvorverkauf bis zum 31. März).

Die Ausstellung zeigt den Beitrag des Künstlers zur Entstehung der modernen Kunst aus heutiger Sicht (Reina-Sofía-Museum. 15. Nov. 2023 - 4. März 2024).

Ausstellung, die das heutige Verhältnis zwischen physischer und virtueller Realität erkundet (Espacio Fundación Telefónica. 23. Nov. - 5. Mai).

Eine Reise durch die Geschichte des Denims, von seinen Ursprüngen im 17. und 18. Jahrhundert bis zur Geburt der Jeans in der Mitte des 19. Jahrhunderts (Kleidungsmuseum. 24. Nov. - 17. März).

Spaniens bildende Kunst der 1970er Jahre, präsentiert auf einer Auswahl von Deckchen, die von führenden spanischen und internationalen Künstlern gestaltet wurden (Stiftungsmuseum Lázaro Galdiano. Bis zum 3. März).

Retrospektive über das Werk des baskischen Künstlers, die eine Auswahl seiner Werke von 1990 bis heute zeigt (Reina-Sofía-Museum. Bis zum 11. März).

Gruppenausstellung, die zeigt, wie wir die Natur in unserer Umgebung wahrnehmen und darstellen (CaixaForum Madrid. Bis zum 31. März).

Installation der deutschen Künstlerin, die sich mit der Theaterhaftigkeit des Lebens und der Rolle jedes einzelnen darin beschäftigt (Der Velázquez-Palast. Bis zum 10. März).

Die Ausstellung versammelt unveröffentlichte Werke von renommierten Fotografen wie Ouka Leele, Sarah Moon und Martin Parr, die vor 30 Jahren aufgenommen wurden (Kulturzentrum Serrería Belga. Bis 31. März).

In einer Ausstellung rund um die romantische Liebe im Zeitalter der sozialen Netzwerke treten die Werke der asturischen Künstlerin in Dialog mit einigen Gemälden der Madrider Kunsthalle (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza. 29. Jan. - 28. April).

Ausstellung über den belarussischen Künstler und sein Werk, das durch die historischen Ereignisse zu seiner Entstehungszeit geprägt ist (Mapfre-Stiftung. Sala Recoletos. 2. Feb. - 5. Mai 2024).

Umfassende Retrospektive des schwedischen Fotografen, in der seine Einfühlsamkeit gegenüber menschlichem Leid zum Ausdruck kommt (Mapfre-Stiftung. Sala Recoletos. 2. Feb. - 5. Mai).

Die Ausstellung versammelt Werke von Künstlern wie Duchamp, Man Ray, Picabia und Stieglitz, die eine neue Ära der Moderne einleiteten: das Zeitalter der Maschine (Canal Mateo Inurria Stiftung. Bis zum 14. April).

Ausstellung über 150 Jahre Gesang, Gitarre und Tanz in Madrid - von Gesangscafés und typischen Klängen bis hin zu den Tablaos (El Águila. Bis zum 17. Mai).

Mehrere Kunstwerke aus dem Centre Pompidou in Paris laden dazu ein, über die Beziehung zwischen Mensch und Natur nachzudenken (CaixaForum Madrid. 19. Feb. - 9. Jun.).

Eine einzigartige sensorische Erfahrung, um die Werke des Malers in großem Maßstab und in Bewegung zu erleben (Nomad Museo Inmersivo. 20. Feb. - 20. Mai).

Vollständige Retrospektive des Werks des katalanischen Künstlers zum hundertsten Jahrestag seiner Geburt (Reina-Sofía-Museum - Sabatini-Gebäude. 21. Feb - 24. Jun.).

Ausstellung über die in Madrid geborene Künstlerin, eine Schlüsselfigur des zeitgenössischen spanischen Realismus (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza. 27. Feb. - 2. Juni).

In einem zeitlich geordneten Rundgang zeigt das Museum der Schönen Künste von Valencia erstmals in Madrid das wertvolle Kulturerbe seiner Sammlung (Fundación María Cristina Masaveu Peterson. 28. Feb. - 14. Juli).

Erste Soloausstellung der philippinisch-kanadischen Künstlerin, bestehend aus einer Videoinstallation und mehreren Textilarbeiten (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza. 5. März - 26. Mai).

Die Ausstellung vermittelt einen einzigartigen Einblick in den Entstehungsprozess der Pixar-Filme (CaixaForum Madrid. 7. Mai - 8. Sept. 2024).

Die Ausstellung zeigt, wie sich die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen, die Spanien zwischen 1885 und 1910 erlebte, in der Kunst niederschlugen (Prado-Museum. 21. Mai - 22. Sept. 2024).

Mit einem Programm, das aktuelle gesellschaftliche Themen aufgreift, startet das internationale Festival für Fotografie und Visual Arts (Verschiedene Locations. Mai - Sept. 2024).

Klicken Sie auf folgenden Icon und laden Sie sich unseren Veranstaltungskalender im PDF-Format herunter:

  • Der Winter hält Einzug in die Stadt und mit ihm zahlreiche Pläne und Veranstaltungen, um diese magische Jahreszeit und neue Vorsätze zu genießen.

    Aktivitäten im Winter in Madrid
  • Cosas que hacer en invierno en Madrid
  • Einzigartige Gebäude in denen Kunst in ihrer reinsten Form gezeigt wird.

    Große Kulturzentren
Werbung
  • Der Winter hält Einzug in die Stadt und mit ihm zahlreiche Pläne und Veranstaltungen, um diese magische Jahreszeit und neue Vorsätze zu genießen.

    Aktivitäten im Winter in Madrid
  • Cosas que hacer en invierno en Madrid
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Beinhaltet die Zeitkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Die schönsten Souvenirs online bestellen! (Seite auf Spanisch)