Luxus-Shopping

  • Compras de lujo
    compras_de_lujo.jpg
  • Compras de lujo
    compras_de_lujo.jpg
  • Compras de lujo
    compras_de_lujo.jpg

In Madrid können Sie in einigen der luxuriösesten und erlesensten Boutiquen der Welt einkaufen. Mode, Schmuck und Accessoires schmücken die eleganten Schaufenster der exklusivsten Geschäfte, die immer mehr Besucher unserer Stadt anziehen.

MADRIDER LUXUS

Ein Gang durch die Luxusshops der spanischen Hauptstadt muss bei LOEWE beginnen. Dieser Madrider Lederwarenfirma ist es gelungen, seit dem 19. Jh. ihre Handtaschen an die elegantesten Arme der Welt zu hängen. Ihr Geschäft in Gran Vía (Nr. 8) ist ein Tor zur Eleganz vergangener Epochen und die neue Boutique im Stadtteil „Barrio de Salamanca“ (C/Serrano 34) ist wegen ihrem Design besonders beliebt. Bemerkenswert sind die emblematische Handtasche „Amazona“ und die Lederacessoires der Marke.

Im Herzen der Madrider Altstadt, nur wenige Schritte vom Königspalast entfernt, bietet Lepanto kunsthandwerklich gefertigte Taschen und Accessoires aus spanischem Leder und eigener Herstellung an. Abgerundet wird das Angebot durch einen Bereich anderer Labels mit Taschen, Schmuck, Accessoires, Uhren und Porzellan spanischer und internationaler Premiummarken.

Ein weiteres Geschäft des Luxus und der Tradition ist Seseña (Calle de la Cruz, 23), einer der wenigen Läden, die sich noch der Anfertigung und dem Verkauf von Capes widmen. Seine eleganten Kleidungsstücke haben schon die Schultern von Persönlichkeiten wie Picasso, Michael Jackson, Hemingway, Hillary Clinton, Luis Buñuel oder Bruce Springsteen gewärmt. Seit 1901 geöffnet, ist es der Marke gelungen, ihr Image mit aktuellen Modellen zu erneuern, ohne jedoch die hauseigene Essenz zu verlieren.

Im Bereich Schmuck gehört Durán (C/ Goya, 19) zu dem Madrider Luxuslabels und ist als solche seit 1899 Hoflieferant des spanischen Königshauses. Ein weiteres Synonym waschechter Madrider Eleganz ist Yanes, die Goldschmied-Dynastie, die seit über 125 Jahren feinsten Schmuck kreiert. Ihr Flagship-Store (C/Goya 27) ist ein wahres Museum klassischen Luxus. Der jüngste Erbe des Gremiums ist Juan Suárez. Er hat mit Aristocrazy (C/Serrano 46) neuen Wind ins Metier der Goldschmiede gebracht und setzt mit seinen Kreationen neue Maßstäbe.

Von allen Luxusartikeln Madrids sollte jedoch einer nie fehlen: der Manila-Schal! Die authentischen aus Naturseide und aufwendig handgestickten mantones können ein Vermögen kosten. Wer Imitationen aus dem Weg gehen will, sollte einen Spezialisten wie Borca (C/ Marqués Viudo de Pontejos 2) aufsuchen, eines der renommiertesten Geschäfte mit Jahrhunderte langer Tradition.

Ein weiterer alteingesessener Name Madrider Eleganz für Herren ist Yusty (C/ Serrano 56), eine Schneiderei, die seit 1914 Aristokraten, Unternehmer und Politiker kleidet. Heute kombiniert sie ihr Multilabel-Angebot mit kunsthandwerklicher, in England und Italien erworbener Couture. Um den Gentlemen's total Look abzurunden, fehlen noch ein Paar maßgefertigte, handgemachte Schuhe; zu den feinsten Kunden von Glent (C/ Jorge Juan 14) gehört zum Beispiel König Juan Carlos, aber auch Carmina (C/ Claudio Coello, 73), eine Madrider Firma mallorquinischen Ursprungs, bereitet unseren Füßen diesen Hochgenuss.

Unser Shopping-Erlebnis durch die exklusivsten Geschäfte ist jedoch nicht komplett, ohne den Gitarrenbauer Felipe Conde (C/Arrieta 4) besucht zu haben. Dieser Gitarrenbauer-Dynastie — Künstler-Freunde wie sie Paco de Lucía nannte — ist es gelungen sich zu modernisieren indem sie weiterhin den Dialog mit den Gitarristen pflegen. Der Grund, warum ihre Instrumente von internationalen Musikern wie Leonard Cohen oder Bob Dylan hoch gelobt werden.

SPANISCHER LUXUS IN MADRID

Diese Madrider Embleme leben mit anderen hochwertigen spanischen Labels einher: Die Mode der in Barcelona ansässigen baskischen Brüder von Ailanto (C/ Orellana 14); die Taschen und Designs von Balenciaga aus Guipuzkoa (C/ Lagasca 75); die Schuhe des Kanarier Manolo Blahnik (C/ Serrano 58); das valencianische Porzellan von Lladró (C/ Serrano 68); der Schmuck von Suárez (C/ Serrano 63), ein Haus Jahrhunderte alter Tradiction aus Bilbao; oder Rabat, aus Barcelona (C/ Serrano 32), bieten erlesene Optionen von internationalem Prestige.

INTERNATIONALER LUXUS

Aber auch die großen internationalen Luxuslabels haben in Madrid ihre Boutiquen: Chanel (C/ Ortega y Gasset 16), Dior (C/ Ortega y Gasset 6), Yves Saint Laurent (C/ Serrano 34), Louis Vuitton (C/ Serrano 66), Prada (C/ Serrano 26) , Hermès (C/ Ortega y Gasset 12), Gucci (C/ Serrano 49), Armani (C/ Serrano 44), Tiffany & Co. (C/ Ortega y Gasset 10), Chopard (C/ Serrano 51) und viele mehr haben ihre Schaufenster hergebracht, hauptsächlich in die Straßen Serrano und Ortega y Gasset sowie in die Nebenstraßen des Barrio de Salamanca.

MADRID GOURMET

Im Bereich einheimischer Gastronomie gibt es exklusive Geschäfte, die aufgrund der Hochwertigkeit ihrer Produkte überzeugen, wie der Safran von La Melguiza (mit erneuertem Image und vielseitigem Angebot bei gleichbleibender Qualität), oder die klassischen Turrones von Casa Mira (Carrera de San Jerónimo 30). Neue Lokale wie das Restaurant Ultramarinos Quintín (C/ Jorge Juan 17) erlauben es, ihre Produkte vor Ort zu kosten, oder Joselito´s (C/ Velázquez 30), eine moderne Metzgerei, in der man „den besten Schinken der Welt“ erstehen kann und die zudem über zwei Eßsäle und ein Take-away verfügt. Und um all diese Delikatessen mit einem guten Wein gebührend zu begießen, gehen wir zu Lavinia (C/ Ortega y Gasset 16), hier finden wir eine breit gefächerte, exklusive Weinauswahl nationaler wie internationaler Kellereien.

DAS INTERESSIERT SIE

Luxuriös übernachten in einem der besten Hotels der Metropole.

Wir empfehlen Ihnen eine originelle und exklusive Art und Weise, Madrid, seine Events im Bereich Shows, Sport, Kunst und Freizeit zu genießen.

Erlebnisse und erlesene Lokale für anspruchsvolle Gaumen.

Das Coque erhält wieder zwei Sterne. La Candela Restò und Cebo geben in der Ausgabe 2018 des Michelin-Führers ihr Debüt.

Werbung
  • Reiseführer Essen in Madrid
Werbung
  • Hier finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Veranstaltungen in unserer Stadt, die esMADRID.com für das Jahr 2017 getroffen hat.

    Veranstaltungskalender 2017
  • Totem. Cirque du Soleil
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.