Die Umgebung von Madrid mit Kindern

  • Alrededores de Madrid con niños
    alrededores_de_madrid_con_ninos_1.jpg
  • Alrededores de Madrid con niños
    alrededores_de_madrid_con_ninos_2.jpg

Wer die Stadt Madrid bereits kennt und seine Kinder mit einem Ausflug überraschen will, findet in der ganzen Region zahlreiche Möglichkeiten für Spaß mit der ganzen Familie. So kann man etwa Sightseeing-Bahnfahrten machen, entdecken, wo die Neandertaler lebten, Abenteuer inmitten der Natur erleben etc. Hier finden Sie Vorschläge für jede Jahreszeit, mit denen Sie im Kreise Ihrer Lieben in den Genuss einzigartiger Erlebnisse ganz in der Nähe der Metropole kommen.

Mitten in der Natur

Augen auf und tief einatmen bei einem Abstecher zu einigen der schönsten Naturschauplätze der Region Madrid. Zu den bestgeeigneten Orten für einen gemeinsamen Ausflug gehört der Nationalpark Guadarrama, wo man etwa auf der einfachen Route „Senda de las Formas” in La Pedriza versuchen kann, eine Robbe, eine Schildkröte und weitere Tierformen in den Felsen zu erkennen. Weitere einfache Möglichkeiten? Die Ruta de Los Robledos (Eichenwaldroute) ab El Paular und der Finnlandwald Bosque de Finlandia in Rascafría.

Ein weiterer reizvoller Ort ist das Biosphärenreservat der Gebirgskette Sierra del Rincón, dessen Wälder aus einem Märchen zu stammen scheinen. So etwa der Buchenwald Hayedo de Montejo, der im Herbst besonders schön ist. Allerdings erfolgt der Zugang stets nur mit Voranmeldung und die Besucherzahl strikt begrenzt.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Picknick am Stausee Pantano de San Juan, an der Staumauer Pontón de la Oliva oder auf dem Freizeitgelände der Laguna del Campillo in Rivas-Vaciamadrid.

Informationen über das Programmangebot für Unternehmungen in der Natur erhalten Sie bei allen Umweltstellen der Region Madrid.

Unterhaltsames und Kurioses

Wer ein Kind glücklich machen will, muss nur das Wort „Vergnügungspark“ aussprechen.  In San Martín de la Vega liegt der bekannte Parque Warner mit Live-Vertretern von Looney-Tunes-Figuren oder Superhelden wie Batman.

In San Sebastián de los Reyes liegt Micropolix, eine ganze „Stadt für Kinder“, in der sich die Kids ein paar Stunden lang in Feuerwehrleute, Journalisten, Musiker etc. verwandeln.

Wer den gesamten Kontinent ohne Flieger bereisen will, kann dies im Parque Europa in Torrejón de Ardoz mit seinen Nachbildungen der bekanntesten europäischen Bauwerke tun. Wie wär’s mit einem Foto vor der Berliner Mauer oder dem Eiffelturm?

Ein weiterer toller Ort für einen gemeinsamen Tag ist der Zauberwald Bosque Encantado de San Martín in Valdeiglesias. Halten Sie die Kamera bereit, denn hier gibt es über 300 einzigartige Pflanzenskulpturen.

Ihrem angeborenen Forscherdrang nachgehen können Kinder am besten im Arqueopinto, wo sie die Archäologie entdecken können, oder im Valle de los Neandertales in Pinilla del Valle, wo man bei einer zuvor reservierten Führung alles über das Leben der Neandertaler erfährt.  

Ausgefallenes

Eine Bahnfahrt? Kommt immer gut! Vor allem in einem Sightseeing-Zug rund um Madrid. So etwa der Erdbeerzug (Tren de la Fresa) von Madrid nach Aranjuez mit Personal in historischen Kostümen (in Aranjuez kann man auch eine Sightseeing-Bootsfahrt oder eine geführte Kanutour machen). Weitere Möglichkeiten: der Cervantes-Zug (Tren de Cervantes) nach Alcalá de Henares, dessen Zugbegleiter im Stile des Siglo de Oro gekleidet sind, der Dampfzug Tren de vapor de Arganda, der Naturzug Tren de la Naturaleza durch die Landschaft von Cercedilla bis zum Gebirgspass Puerto de Cotos oder der Philipp-II.-Zug (Tren de Felipe II) nach San Lorenzo de El Escorial mit Animationsunterhaltung.

Wer schauspielerisch untermalte Besichtigungen mag, hat dazu auf der Burg Castillo de Manzanares El Real die Gelegenheit. Auch sehr unterhaltsam sind die Mittelaltermärkte voller Handwerker, Puppentheater, Straßentheater etc. in Manzanares el Real, El Álamo, Navalcarnero, Buitrago de Lozoya etc.

Und wer auf der Suche nach mehr Adrenalin ist, kann in einem der Madrider Abenteuerparks Klettern, Seilrutsche fahren etc. Einige Beispiele sind Aventura Amazonia (in Cercedilla) oder De Pino a Pino (in Navacerrada).

Vergnügliche Kultur

Wer sagt, dass ein Museum langweilig sein muss? Im Nationalmuseum für Wissenschaft  und Technik (Museo Nacional de Ciencia y Tecnología) in Alcobendas erfährt man die Realität um uns herum mit allen 5 Sinnen. Ein weiteres kurioses Museum ist der Parque de Juegos Tradicionales in Paredes de Buitrago, wo Kinder entdecken können, was Ihre Großeltern spielten.

Für alle Theaterfreunde gibt es auf Kindervorstellungen spezialisierte Ensembles wie etwa das Teatro Gurdulú in Leganés oder das Teatro Tyl Tyl in Navalcarnero.

Sport – ja bitte!

Den Familienzusammenhalt fördern kann man schön durch gemeinsames Wandern oder Radfahren. Etwa auf einer der vier Vías Verdes, in Wanderwege umgestaltete Bahntrassen, die quer durch die Region verlaufen. Auf dem Radstreckennetz CiclaMadrid kann man die wichtigsten Orte  der Region Madrid und deren wunderschöne Naturlandschaften auf dem Rad erkunden. Wer möchte lädt sich die App mit allen Informationen herunter.

Für alle, die mehr „wasserorientiert“ sind, bieten sich Stauseen wie etwa San Juan, Pinilla oder El Atazar (der größte der Region Madrid) an, wo man beispielsweise Kanufahren kann.

Motorfans können sich auf Kartbahnen wie Asupark, Carlos Sainz Center (eine Anlage in Madrid Stadt und eine in Las Rozas) und Fórmula Cero Outdoor Karting amüsieren.

Auch im Winter muss man nicht unbedingt zuhause bleiben, denn Madrid hat zwei Skigebiete - Puerto de Navacerrada und Valdesquí. Wer im Sommer Skifahren möchte, kann dies in der Indoor-Skianlage Madrid SnowZone.

Für Wasserratten

Wenn das Thermometer höher klettert, haben Ihre Kinder bestimmt nichts gegen den Besuch in einem Aquapark wie etwa Aquopolis de San Fernando de Henares und Villanueva de la Cañada mit Wellenbad und Endlosrutschen.

Wer Schwimmbäder oder Naturbadeorte bevorzugt, kann Las Presillas (Rascafría), Los Villares (Estremera), den Stausee San Juan, La Playa del Alberche (Aldea del Fresno) oder den Parque Recreativo de Las Berceas (Cercedilla) besuchen.

Tiere aus nächster Nähe erleben

Empfehlenswert ist Safari Madrid (in Aldea del Fresno), wo man auf einer Rundfahrt mit dem eigenen Auto Tiere in Halbfreiheit füttern oder Vogel- und Reptilienausstellungen besichtigen kann.

Weitere Möglichkeiten? Im Burrolandia, dem „Eselsland“ in Tres Cantos können Kinder diese liebenswerten Tiere betrachten und anfassen; im Insect Park in San Lorenzo de El Escorial erfährt man alles über bunte Schmetterlinge, spektakuläre Käfer und rätselhafte Spinnen und das Natuzentrum Centro de Naturaleza Cañada Real ebenfalls in El Escorial gibt einen besseren Einblick in Tier- und Pflanzenzwelt der iberischen Halbinsel.

 

MADRID – das Wesentliche

10 Dinge, die Sie beim ersten Madridbesuch auf keinen Fall versäumen dürfen!

Ansicht und Download nützlichen Informationsmaterials, mit dem sich der Besucher in Madrid zurechtfindet.

Werbung
  • Madrid bietet enorm viele Aktivitäten für Kinder. Merken Sie sich unsere Tipps und machen Sie Ihre Reise mit der Familie für den gemeinsamen Spaß.

    Mit Kindern
Werbung
  • Erleben Sie Madrid mit Ihren Kindern, entdecken Sie spannende Freizeitparks, erstaunliche Natur und weltberühmte Fußballstadien.

    Ein Tag mit Kindern
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.