Buitrago de Lozoya

  • Buitrago de Lozoya
    3-buitrago_01.jpg

Buitrago de Lozoya ist eine der malerischsten Gemeinden der Autonomen Region Madrid. Ihre Altstadt ist von einer beeindruckenden Festungsmauer maurischen Ursprungs umringt, die wiederum von den Gewässern des Lozoya-Flusses umspült wird. Hinter dem tausendjährigen Gemäuer erwarten uns eine Burg, die Kirche Santa María del Castillo, der Uhrenturm und sogar ein Museum mit Werken von Picasso.

Die Festungsmauern von Buitrago erheben sich auf einem Felsen über dem Mäander des Lozoya, ca. 74 km von der spanischen Hauptstadt entfernt. Einst eine wichtige Verteidigungsenklave, schützen die Mauern auch heute noch die Altstadt, zu der man über den Uhrenturm, ein 16 Meter hoher, losgelöster Albarrana-Turm, gelangt.

Dahinter stoßen wir auf die Kirche Santa María del Castillo, die einzige noch erhaltene von den vier Tempeln, die einst in Buitrago standen. Im Zuge der liebevollen Restaurierung dieses im Auftrag des Marquis de Santillana (Íñigo López de Mendoza) errichteten Gotteshauses (14.-15. Jh.) wurde angrenzend eine mittelalterliche Nekropolis entdeckt. Der große Glockenturm im Mudéjarstil ist quadratisch und besteht aus fünf Baukörpern. Obwohl ein Großteil des Gebäudes nach dem Bürgerkrieg restauriert werden musste, ist der Turm in seiner Originalform erhalten geblieben.

Ebenso aus dem 15. Jh. ist die Burg (oder Alcázar), die im Auftrag der Familie Mendoza an den Mauerring geschmiegt errichtet wurde, ein deutlich maurisches Erbe zeigt und während des Unabhängigkeitskrieges stark beschädigt wurde. Mit quadratischem Grundriss, wurde die Anlage von sieben unterschiedlichen Türme bewacht, die alle heute noch besichtigt werden können. Die übrigen Bereiche dienen verschiedenen kulturellen Events.

Von der Burg aus kann man die Coracha sehen, ein Appendix der Mauer, der in den Fluss ragt und einst den sicheren Zugang zur Haupt-Wasserquelle garantierte. An dieser Stelle führt nach wie vor die Cañada Real Segoviana entlang, ein über 500 Kilometer langer Triftweg. Außerhalb der Stadtmauern bietet es sich an, vom Puente del Arrabal, der ältesten Brücke (sicherlich aus dem 15. Jh.) den herrlichen Blick auf die Festungsanlage zu genießen.

Picasso-Museum

Eines der Highlights dieser Ortschaft ist zweifellos das Picasso-Museum, das nach der Schenkung einer Kollektion des aus Málaga stammenden Malers dank seines Friseurs und Freundes Eugenio Arias in Buitrago gegründet wurde. Unter den mehr als siebzig Werken, die ihm der Künstler für seinen Service geschenkt hatte, befinden sich Poster, Keramiken, Lithographien und Zeichnungen. Diese werden im Museum neben anderen, später erstandenen Stücken ausgestellt. 

Anfahrt:

Im Auto: 45 Minuten über die A-1.

Im Bus:  1 Stunde 40 Minuten ab dem Verkehrsknotenpunkt Plaza de Castilla (Linie 191).

Verwandte Links:

  • Entdecken Sie den Geburtsort von Miguel de Cervantes und die Universität Complutense, eine bedeutende Stadt, die Weltkulturerbe und in der Geschichte der spanischen Sprache maßgeblich ist.

    Alcalá de Henares
  • Besichtigung des Palastes und der Gärten des Königlichen Sitzes und der Stadt Aranjuez, ein Madrid nahe gelegener Ort, der historisch gesehen eng mit dem Königtum verbunden war.

    Aranjuez
  • Besuchen Sie einen der schönsten Beispiele der Architektur des spanischen Goldenen Zeitalters – Siglo de Oro −, ein von Philip II. konzipierter monumentaler Baukomplex.

    Das Kloster El Escorial
  • In unmittelbarer Nähe zu Madrid ist diese monumentale Stadt ein brillantes historisches Beispiel des Zusammenlebens zwischen Juden, Moslems und Christen.

    Toledo
  • Lernen Sie das spektakuläre Aquädukt kennen und genießen Sie die kulinarischen Delikatessen dieser zum Weltkulturerbe erklärten Stadt.

    Segovia
  • Besichtigen Sie die spektakuläre Festungsmauer und die Kathedrale dieser mittelalterlichen Stadt mit jüdischem, christlichem und moslemischem Erbe.

    Ávila
  • Eine zum Weltkulturerbe ernannte Universitätsstadt – und Paradies der Studenten − mit einem interessanten monumentalen Vermächtnis.

    Salamanca
  • Weniger als eine Zugstunde von Madrid entfernt erhebt sich diese landschaftlich spektakuläre Stadt mit ihren “hängenden Häuser (Casas Colgadas).

    Cuenca
  • Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in Madrid und lernen Sie die wichtigste Stadt des alten Al-Ándalus und ihre spektakuläre Moschee kennen.

    Córdoba
  • Entdecken Sie die Stadt auf eigene Faust, schließen Sie sich einer Führung an oder besuchen Sie die Umgebung Madrids.

    Touren und Ausflüge
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.