Cervantes-Zug

  • cervantesmadridtren_1426695114.253.jpg

Aufgrund der Situation infolge der durch Covid-19 bedingten Gesundheitskrise fällt der vorgesehene Zugbetrieb bis auf weiteres aus. Die Aufnahme des Betriebs unterliegt den von Regierungsseite erteilten Anweisungen. Zuvor findet auch kein Fahrkartenverkauf statt.


Der weltberühmte spanische Schriftsteller Miguel de Cervantes wurde 1547 in Alcalá de Henares geboren. Eine unterhaltsame Art, an den bekanntesten spanischsprachigen Dichter zu erinnern, ist der Cervantes-Zug (Tren de Cervantes) vom Bahnhof Atocha nach Alcalá de Henares. Auf der Fahrt lassen Schauspieler Passagen aus seinem berühmten Roman „Don Quixote“ lebendig werden.

In Alcalá de Henares besichtigt die Gruppe das im Geburtshaus von Cervantes eingerichtete Museum, die Universität und weitere Wahrzeichen der Stadt, die uns das Werk des berühmten spanischen Schriftstellers näherbringen und verständlicher machen. Die Fahrt mit dem Sonderzug nach Alcalá mit Stadtführung wird von Frühling bis Herbst jeweils samstags angeboten und beginnt am Madrider Bahnhof Atocha (18. Mai bis 13. Juli und vom 14. September bis 14. Dezember). Bereits am Atocha-Bahnhof nehmen Schauspieler in Gewändern des Siglo de Oro die Besucher in Empfang und sie führen dann während der 30-minütigen Zugfahrt Passagen aus dem Werk Cervantes‘ auf.

Bei Ankunft in der Stadt folgt ein Rundgang durch die Altstadt, der wie in einem literarischen Werk in unterschiedliche Episoden unterteilt ist. Die Tour umfasst die bemerkenswertesten Gebäude der Complutense-Universität und einen Snack (14:00 bis 16:00 Uhr) im Restaurant La casa vieja.

- Termine 2020 - noch nicht bekannt

- Abfahrtzeiten:

  • Abfahrt in Madrid Atocha: 10.35 Uhr
  • Rückfahrt nach in Alcalá: 18:35 Uhr

- Preise 2020 - noch nicht bekannt

Verkauf auf der Website, an Fahrkartenautomaten oder Schaltern der Regionalbahn Cercanías Madrid

 

  • Weitere Informationen: Renfe

 

ANDERE TOURISMUS ZÜGE

Eine Fahrt von Madrid nach Aranjuez in einem Zug der Jahrhundertwende erinnert an die erste Bahnstrecke der Region Madrid. Saison 2020 ausgesetzt

Eine unterhaltsame Zeitreise zurück ins Mittelalter mit anschließender Erkundung einer eindrucksvollen Stadt mit vielen Jahrhunderten Geschichte. Aufgrund der Situation infolge der durch Covid-19 bedingten Gesundheitskrise fällt der vorgesehene Zugbetrieb bis auf weiteres aus.

Im historischen Zug von Madrid zur Klosterresidenz San Lorenzo de El Escorial und die Geheimnisse des Reiches von Philipp II. entdecken. Der Zug von Philipp II. fährt wieder ab dem 18. Juli.

Reisen Sie im historischen Zug mit Dampflokomotive durch die wunderschöne Landschaft im Südosten Madrids. Aufgrund der Situation infolge der durch Covid-19 bedingten Gesundheitskrise fällt der vorgesehene Zugbetrieb bis auf weiteres aus.

  • Entdecken Sie die Umgebung von Madrid – die einzige Stadt der Welt mit neun Weltkulturerbestädten in einem Umkreis von weniger als zwei Stunden.

    Welterbe
  • Catedral de Toledo
Werbung
  • Sind Sie Kinogänger oder eher Fußballfan? Lieben Sie es exklusiv oder klassisch? Egal, in Madrid finden Sie Touren für jeden Geschmack.

    Touren in Madrid
  • Turistas Madrid

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Profitieren Sie bei Ihrem nächsten Madrid-Besuch von unserem Bonus-Programm.