Hundert Jahre Nightlife rund um Gran Vía und Puerta del Sol

  • NocheSolGranVia_1402313296.873.jpg

Im Laufe ihrer hundertjährigen Geschichte war die Gran Vía Madrids bereits Dreh- und Angelpunkt für die abendlichen Vergnügungen mehrerer Generationen. Neben der Gegend um die Puerta del Sol ist sie bestimmt einer der Orte der Metropole, an dem man sich beim bloßen Betrachten des Kommens und Gehens der Besucher von seinem Ambiente anstecken lassen kann.

Das farbenprächtige Spiel aus Licht und Schatten, das die Werbetafeln von Theatern und Kinos auf die monumentalen Bauten der Madrider Gran Vía werfen, ist vielleicht das wichtigste Markenzeichen des Unterhaltungsangebots in diesem Stadtviertel.

Als Schauplatz von Filmvorpremieren oder Musicalpremieren, die eine enorme Künstler- und Publikumspräsenz  anziehen, rollt das Cine Callao häufig seinen roten Teppich aus. Die Theater  Rialto Movistar, Príncipe, Lope de Vega,  Teatro de la Luz Philips oder Caser Calderón sind Veranstaltungsorte zahlreicher Musicals, die in jeder Spielzeit in Madrid gastieren. Daher ist das große Angebot an Restaurants, Tavernen und Snackbars aller Stile und Preisklassen  ein wichtiger Bestandteil der Gegend zwischen Santo Domingo und Plaza de Benavente und Umgebung.

Terrassen moderner Hotels wie das Ada Palace oder Urban laden dazu ein, sich einige Augenblicke aus dem Pulsieren der Großstadt zurückzuziehen und von luftiger Höhe aus in den Sonnenuntergang zu blinzeln. Die bis 21:00 Uhr zugängliche, spektakuläre Dachterrasse des Círculo de Bellas Artes ist zweifellos ein weiterer Ort, den man sich merken sollte.

Ihr Image als Madrider Shopping- und Unterhaltungsmeile schlechthin machen die Achse Gran Vía – Puerta del Sol zu einem beliebten Ort für Junggesellen- oder Junggesellinnenabschiede. Die aus anderen Städten oder dem Ausland kommenden Gruppen feiern hier ausgelassen in Lokalen wie dem Gula Gula, einem Cabaret/Restaurant mit Drag Show, bei der kein Auge trocken bleibt.

Mit fortgeschrittener nächtlicher Stunde wird es Zeit für Nachtclubs und Diskotheken. Der Club El Sol war ab 1979 Zeuge der überschäumenden Movida  und  besitzt heute das Image eines Konzert- und Kultursaals, der auch als Schauplatz für Präsentationen von Büchern, CDs und sogar Videoclips dient. Modernere Locations sind der Independance Club mit den unterschiedlichsten Themenabenden oder –festen und das Costello, das mit seinen Rock-, Indie- oder Funkrhythmen beliebter Auftrittsort für lokale Bands ist.

Glockenschläge auf der Puerta del Sol

Wer Silvester in Madrid verbringt, hat gleich zweimal die Gelegenheit, einen der traditionellsten Bräuche Spaniens, das Verzehren der 12 Weintrauben auf dem Platz Puerta del Sol, mitzuerleben. Einmal am 31. Dezember, aber auch am Tag davor, an dem die Generalprobe der Glockenschläge stattfindet und ein zunehmend größeres Publikum anzieht.  

MADRID – das Wesentliche

10 Dinge, die Sie beim ersten Madridbesuch auf keinen Fall versäumen dürfen!

Ansicht und Download nützlichen Informationsmaterials, mit dem sich der Besucher in Madrid zurechtfindet.

Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.

Werbung