Nachtleben: Chueca

  • NOCHEChueca_1404294113.257.jpg
  • 1348803049_2452012121918_adj.jpg
  • Kubrick 1
    kubrick1.jpg

Dass das Nachtleben von Madrid einen internationalen Ruf erlangt hat, beruht in großem Maße auf der ausgelassenen Atmosphäre, die in den Vergnügungsgebieten wie dem Viertel Chueca herrscht, wo in kleinen Bars und Pubs diverse Partys gefeiert werden, bei denen alle willkommen sind.

Dieser Stadtteil entwickelte sich schon vor Jahrzehnten zu einem nächtlichen Vergnügungsviertel, als die LGTBI-Anhänger die Plätze und Straßen mit Leben füllten, die Jahre zuvor in Vergessenheit geraten waren. Heute ist es das ideale Viertel für die, die eine Nacht in einem Klima des Respekts und Zusammenhalts durchfeiern möchten.

Unter den typischen Lokalen der Gegend, die zur Szene gehören oder auch nicht, finden wir Namen, die fast schon zum Kulturerbe Madrids gerechnet werden können. Eine legendäre und wirklich historische Bar ist das Museo Chicote, das schon mehrfach zur besten Bar Europas erklärt wurde: ein Ort, an dem große Stars des goldenen Zeitalters von Hollywood und, wie kann es anders sein, Ernest Hemingway zu Gast waren; in der Aktualität empfängt es die besten DJs der Stadt und die herausragendsten Vertreter der populären Kunst- und Kulturszene Madrids.

Ein weiterer klassischer Name des Nachtlebens in Chueca ist Black & White (Libertad 34), ein Vorreiter der LGTBI-Bewegung, der nach 30 Jahren weiterhin sein wöchentliches Programm erneuert, um immer aktuell zu bleiben. Zu den historischen Lokalen gehört auch Libertad 8 (wie der Name sagt, in der Straße Libertad 8), Wiege der namhaftesten Liedermacher der Madrider Nacht. Eine weitere Legende ist, trotz der Namensänderung, das Theater Barceló TClub, Nachfolger des berühmten Pachá oder, im gleichen Gebäude, der Club Ocho y Medio.

Neben diesen bereits etablierten Lokalen öffnen zahlreiche neue Bars, Pubs und Festsäle, die abwechslungsreiche Unterhaltung bieten. Zu den erfolgreichsten Lokalen gehören Kubrik (Libertad 28) mit einem innovativem Design, oder LL Showbar (Pelayo 11), einer der Clubs mit den ungehemmtesten und verrücktesten Shows des Viertels und ein idealer Ort, um bei den Drag Queen-Wettbewerben Talente zu entdecken. Die Nachtschwärmer, die noch weiter feiern möchten, können das DLRO (Pelayo 59) besuchen, das jeden Tag bis 5 Uhr morgens geöffnet hat.

Für die, die ein Umfeld von Gleichgesinnten suchen, gibt es spezielle Angebote. So treffen sich z.B. viele Anhänger der Bear Community in Lokalen wie Enfrente (Infantas 12), Zarpa (Infantas 26), The Paso (Costanillla de los Capuchinos 1) oder Hot (Infantas 9).

Und diejenigen, die Szene-Lokale für Lesben suchen, sollten Truco oder Fulanita de Tal besuchen.

 

DAS INTERESSIERT SIE

Entdecken Sie einige der besten Madrider Bars und Clubs in der Gegend rund um die Puerta del Sol und Gran Vía.

Freunde klassischer Musik finden im Madrid de los Austrias (Madrid der Habsburger) alles, was einen Abend unvergesslich macht.

Zu jeder Tageszeit eines der attraktivsten Viertel Madrids – tagsüber beliebt bei Tapa-Fans, am Abend Schauplatz eines regen Nachtlebens.

Dank seiner jugendlichen Nightlife-Atmosphäre gehört Princesa zu den Madrider Vierteln mit echtem Verjüngungspotential.

  • 'La noche en Vivo', ist eine kulturelle Alternative mit Liveauftritten in der ganzen Stadt.

    Livemusik
  • Música en Vivo
Werbung
  • Bei einem Drink entspannen, nächtelang tanzen oder ein Theaterstück genießen – Madrid bietet alles. Machen Sie sich schlau und treffen Sie Ihre Wahl!

    Nachtleben

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.