Veranstaltungskalender 2019

NICHT VERSÄUMEN!
  • Van Gogh Alive
    van_gogh_alive_1.jpg
  • AUSSTELLUNGEN
  • THEATER UND TANZ
  • MUSIK
  • FLAMENCO
  • MUSICALS
  • SPORT
  • MESSEN
  • WEITERE VERANSTALTUNGEN

Erste Station einer Wanderausstellung über das nationalsozialistische Vernichtungslager in Polen mit über 600 Originalgegenständen (Centro de Exposiciones Arte Canal. Bis zum 3. Februar).

Im Mittelpunkt der Einzelausstellung steht die für ihre Porträts und Akte im Art-Déco-Stil bekannte polnische Malerin (Palacio de Gaviria. Bis zum 24. Februar).

Betrachtung zum Thema Robotik anhand von über vierzig Robotern, audiovisuellen Beiträgen, Modellen und Infografiken (Espacio Fundación Telefónica. Bis zum 3. Februar).

Ausstellung über eine der großen Persönlichkeiten der Künstlerschaft in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts (Prado-Museum. Bis zum 27. Januar).

Sammlung von Exponaten aus dem British Museum, die einen näheren Einblick in das Leben der Pharaonen im Niltal gibt (CaixaForum Madrid. Bis zum 20. Januar).

Einzelausstellung des wichtigsten deutschen Künstlers des 20. Jahrhunderts (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza-Museum. Bis zum 27. Januar).

Rundgang durch die Geschichte des bedeutenden Museums zur Feier seines zweihundertjährigen Bestehens (Prado-Museum. Bis zum 10. März). 

Sammelausstellung über künstlerisches Ambiente und schöpferische Trends in der Stadt in der Zeit des kalten Krieges (Reina-Sofía-Museum. Bis zum 22. April).

Eine Hommage an den genialen Meister der Renaissance zu seinem 500. Todestag (Nationalbibliothek / Palacio de las Alhajas. Bis zum 19. Mai).

Eine Sammelausstellung, die die Geschichte der spanischen Mode dokumentiert (Ausstellungssaal Comunidad de Madrid - Canal de Isabel II. 4. Dez.-3. März).

Ausstellung mit Bildern und Gegenbildern aus der Zeit der spanischen Transition (Reina-Sofía-Museum - Edificio Nouvel. Bis zum 25. November).

Erste Ausstellung in Spanien rund um den mysteriösen britischen Street-Art-Künstler (Messe Madrid. Bis zum 10. März).

Ausstellung rund um das Werk des amerikanischen Bildhauers und Graphikkünstlers (Reina-Sofía-Museum. Bis zum 6. Mai).

Ergebnis der Restaurierung eines der berühmtesten Werke des italienischen Barockmalers (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza-Museum. Bis zum 26. Mai).

Eine 12 m hohe Skulptur des Künstlers aus Barcelona krönt den Sockel, auf dem zuvor die Kolumbus-Statue stand (Plaza de Colón. Bis zum 20. Dezember).

Mithilfe der Technik vermittelt die Ausstellung Leben und Werk des niederländischen Malers (Círculo de Bellas Artes. 26. Dez. - 26. Feb.).

Über hundert Fotografien und Objekte des dadaistischen und surrealistischen Fotografen (Canal de Isabel II Stiftung. 31. Jan. - 21. Apr.).

Ein Rundgang durch die Pariser Bohème der Jahrhundertwende mit über 350 Werken zeitgenössischer Künstler des ausgehenden 19. Jahrhunderts (CaixaForum Madrid. 20. Feb. - 19. Mai).

Ausstellung über den Filmemacher aus Gerona mit Präsentation seiner neuesten audiovisuellen Werke (Reina-Sofía-Museum. 27. Feb.-13. Mai).

Das Werk des Schweizer Malers und Bildhauers ist anlässlich der 200-Jahr-Feier des Museums erstmals im Prado zu Gast (Prado-Museum. 2. April - 7. Juli).

Betrachtung von Druckgraphiken und Büchern Piranesis sowie anderer Kunstschaffender, die die Arbeit des venezianischen Künstlers beeinflussten (Nationalbibliothek - Sala Recoletos. Bis zum 15. September).

Faszinierende Ausstellung rund um Entstehung und Entwicklung der Oper (CaixaForum Madrid. 26. Apr.-18. Aug.).

Ausstellung rund um die großen Werke des Malers des italienischen Quattrocento (Prado-Museum. 28. Mai-15. Sept).

Retrospektive mit 185 Bildern der legendären amerikanischen Fotografin (Mapfre-Stiftung. Sala Recoletos. 3. Juni - 25. Aug.).

Das internationale Festival für Fotografie und visuelle Kunst feiert sein 22-jähriges Bestehen (Verschiedene Locations. 5. Juni - 1. Sept.).

Die Ausstellung verknüpft die Kreationen des Modedesigners mit der Tradition der spanischen Malerei (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza-Museum. Bis zum 22. September).

Ein Vergleich zwischen Gemälden der beiden Länder, der Aufschluss über deren Malkunsttraditionen gibt (Prado-Museum. 25. Juni - 29. Sept.).

Entwicklung und gegenseitige Einflüsse zwischen Fotografie und den Malern des Impressionismus (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza-Museum. 15 Okt. 2019 – 26. Jan. 2020).

Klicken Sie auf folgenden Icon und laden Sie sich unseren Veranstaltungskalender im PDF-Format herunter:

WILLKOMMEN IN MADRID!
  • Ein charakteristisches Markenzeichen Madrids ist seine Gastfreundschaft. Ein immaterieller Wert, der jetzt in den neuen Bildmotiven der Stadt in Form einer Umarmung daherkommt.

    Madrid umarmt
  • Madrid te abraza
Werbung
Wie viel Zeit haben Sie?
  • Auch wenn ein Tag in Madrid natürlich nicht ausreicht – hier sagen wir Ihnen, wie Sie das Beste daraus machen können.

    Madrid in 24 Stunden
  • Kunst, Shopping, Gastronomie und Nachtleben – das sind die wichtigsten Komponenten bei einem 2-tägigen Besuch in Madrid.

    Madrid in 48 Stunden
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.