Spätes Abendessen in Madrid

  • La Primera
    la_primera.jpg
  • La Primera
    la_primera.jpg
  • PlateaMostrador_1412767087.051.jpg
  • Bang Cook
    bang_cook.jpg
  • Viva Madrid
    viva_madrid_02_accion_y_comunicacion.jpg

Wem ist es nicht schon mal passiert, aus Versehen die normale Abendessenzeit verpasst zu haben? Wo können wir hingehen, wenn uns zur Geisterstunde der Hunger überfällt? Oder wenn sich das Theater länger als gedacht hingezogen hat? Oder wenn unsere Freunde später als geplant in Madrid angekommen sind? Die Stadt bietet zahlreiche Lokale, in denen später Abendesser zu nachtschlafenden Stunden bedient werden.

- Platea Madrid

Calle de Goya, 5 - 7. Metro: Colón, Serrano.

Großer gastronomischer Bereich mit rund zwanzig nationalen und internationalen Restaurants mit Livemusik und -shows.

- La Maruca

Velázquez, 54. Metro: Serrano und Velázquez

Großflächiges Lokal mit einer Speisekarte, die je nach Tages- bzw. Nachtzeit wechselt. Abwechslungsreiches Tapas-Angebot an der Theke, legerer Essbereich, gemütlicherer Speiseraum und klimatisierte Terrasse.

- La Primera

Gran Vía, 1. Metro: Gran Vía

Raffinierte Rezepte mit coolen, kosmopolitischen Anklängen; besonders beim ausländischen Publikum für seine Tortilla, Anchovis aus dem kantabrischen Santoña oder Drachenkopf-Fischpastete.

- Bang Cook

General Martínez Campos, 43. Metro: Alonso Cano

An den Straßen und Gärten Thailands inspiriert mit coolem und unterhaltsamem Ambiente. Eine tolle Fusion aus Musik, Cocktails, Mixology und traditionell-kreativer Thaiküche.

- Tatel

Paseo de la Castellana, 36. Metro: Núñez de Balboa

Erstklassige Autorenküche, die altbewährte Tradition von gestern für das Publikum von heute aus der Versenkung holt, mit dem Ziel, die traditionelle spanische Esskultur zu internationalisieren.

- LobByto 

Calle de Echegaray, 8. Metro: Antón Martín

Kleines gastronomisches Paradies in der Lobby des Gran Hotel Inglés mit einer einzigartigen Cocktailkarte, in dem aber auch Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnacks, Abendessen oder Tapas für zwischendurch serviert werden.

-Taste Gallery

Plaza de San Miguel, 8. Metro: Sol

Die Speisekarte bietet fein, aus erstklassigen Produkten zubereitete mediterrane Gerichte und ist das ideale Lokal für einen Aperitif mit Tapas. Seine zwei höhlenartigen Speiseräume sind ideal für Gruppen und Events.

- Viva Madrid

Manuel Fernández y González, 7. Metro: Antón Martín

Hundertjähriges Lokal, das im Jahr 1856 als edle Taverne seine Türen öffnete und sich heute als Mix aus Kneipe und Cocktailbar unter der Leitung des argentinischen Bartenders Diego Cabrera präsentiert.

- CAST.74

Paseo de la Castellana, 74. Metro: Gregorio Marañón

Restaurant mit viel Persönlichkeit und einem breit gefächerten gastronomischen Angebot. Auf der Speisekarte werden Frühstücke, Tapas und Hauptgerichte sowie zahlreiche verführerische, exklusive Cocktails angeboten.

- Caripén

Plaza de la Marina Española, 4. Metro: Santo Domingo

Französisches Art-déco-Restaurant, das berühmt für seine köstlichen Felsenmiesmuscheln ist. Das ehemalige Flamenco-Lokal der berühmten Lola Flores hat seine festlichen, unbefangenen, künstlerischen und einen Touch frechen Charakter behalten.

- Lady Pepa 

Calle de San Lorenzo, 5. Metro: Príncipe de Vergara

Berühmt für seine in einer Tonkasserolle zubereiteten Spaghetti a la Bolognese. Möglicherweise findet Livemusik statt.

- Taberna La Carmencita

Calle de la Libertad, 16. Metro: Chueca

Die zweitälteste Taverne Madrids, aus dem Jahre 1854, wurde gerne von den Autoren der Generación del 27 sowie den Persönlichkeiten der «Movida madrileña» besucht. Dieses Lokal hat den Geist der ehemaligen Gasthäuser des 19. Jh. Wieder aufleben lassen.

- Baco y Beto

Pelayo, 24. Metro: Chueca

Taverne mit angenehmem Ambiente, auf deren Speisekarte Seespinnenpastete, Aubergine à la Parmigiana oder gepökelte Pute mit Brie angeboten werden.

- Bar Tomate

Fernando el Santo, 26. Metro: Colón

Charmantes Lokal mit einer vielseitigen Speisekarte mit Spezialitäten wie Tintenfische mit Spiegelei oder Oktopus-Carpaccio mit Piparra-Peperoni. Freitags und samstags finden DJ-Sessions statt.

DAS INTERESSIERT SIE

Typische und moderne Gerichte, Tapas, Cocktailbars und Tavernen mit Tradition. Die besten Tipps rund um das kulinarische Angebot in Madrid.

Bei einem Drink entspannen, nächtelang tanzen oder ein Theaterstück genießen – Madrid bietet alles. Machen Sie sich schlau und treffen Sie Ihre Wahl!

  • Reiseführer Essen in Madrid
Werbung
  • Typische Gerichte und Süßes, Tapas und Weine aus der Region: Lernen Sie die Madrider Küche kennen – und probieren Sie sich durch ...

    Madrider Gastronomie
Werbung
GASTRONOMISCHE MÄRKTE
  • Einer der traditionellsten Märkte Madrids an der Plaza Mayor wurde zu einem Paradies für Gourmets.

    Markt San Miguel
  • Die raffinierteste Seite der Gastronomie zeigt sich auf diesem modernen Markt in Chueca.

    Markt San Antón
  • Eine neue Location im Barrio de Salamanca, die in ihren Restaurants mit Shows Freizeit und Gastronomie verschmelzen lässt.

    Platea Madrid
  • Traditionelles und Trendiges auf einem Straßenmarkt für erlesene Köstlichkeiten.

    Mercado de San Ildefonso
  • Machen Sie eine neue gastronomische Erfahrung im Herzen von Madrid.

    Gourmet Experience (Callao)
  • Das exklusive Kaufhaus El Corte Inglés öffnet ein Gourmet Experience mit sieben Sternen mitten auf der Goldenen Meile Madrids, in seiner Filiale an der Serrano 52.

    Gourmet Experience (Serrano)
  • Mercado de San Antón
  • Vista de la Plaza de Callao y calle Gran Vía desde Gourmet Experience (Callao)

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.