Das Madrid von Goya

  • Estatua de Francisco de Goya / José San Bartolomé LLaneces © Museo Nacional del Prado
    estatua_goya_museodelprado.jpg

Beginnen Sie, wo Sie wollen: Vor einem seiner Gemälde oder in irgendeinem der Szenarios, die er so herrlich zu malen wusste. Wir empfehlen Ihnen, diesen Führer zu nehmen und eine Route nach Ihrem Geschmack auszuarbeiten. Um alle Orte zu besichtigen, die wir Ihnen vorschlagen, benötigen Sie mehr als einen Tag.

 

 

Die sterblichen Überreste des aragonischen Künstlers ruhen in diesem Tempel. Natürlich ist auch das malerische Ensemble Goyas zu bewundern, das die Trance des Heiligen vor dem portugiesischen Volk darstellt.

Zu den Beständen des Museum gehören die Meisterwerke des Maler wie Der 3. Mai in Madrid, Die nackte Maja  und ihre Kollegin Die bekleidete Maja, Die Familie Karls IV. und die sogenannten schwarzen Bilder.

Betrachten Sie in den Werken, die der Palast beherbergt, die Gewänder von König Karl IV. und von der Königin Maria Luise von Parma aus der Sicht des aragonischen Malers.

Suchen Sie das vermeintliche Selbstporträt von Goya in Die Predigt des hl. Bernhard von Siena, eines der vielen Werke, in denen der Maler direkt dem Betrachter in die Augen schaut.

Dieses Museum beherbergt 13 seiner Werke, zu denen 2 Selbstporträts, Der Stierkampf und die berühmte Karnevalsszene mit dem Titel Das Begräbnis der Sardine gehören. 

Im Oratorium dieses Palastes aus dem 18. Jh. können Sie das Gemälde von San Gregorio Magno betrachten, das zu einer Serie von vier Malereien des aragonischen Künstlers über diesen Heiligen gehört.

Der berühmte Verleger José Lázaro Galdiano stellte eine Sammlung mit Goyawerken zu verschiedenen Themen zusammen wie Die Hexen und Der HexensabbatDie Tenne oder Der Sommer sowie Die büßende Magdalena.

Der Künstler arbeite zwölf Jahre lang in der Real Fábrica de Tapices, einem Gebäude im Neomudéjar-Stil, und fertigte für diese Manufaktur 1775 seine erste Kartonserie für Wandteppiche an.

Unter seinen Wandteppichen aus dem 18. Jh. befinden sich fünf aus den bekanntesten Serien des Künstlers, wie zum Beispiel Der Schneefall, Die Stelzen oder Das Picknick am Ufer des Manzanares.

Seine wichtigsten Schätze sind die Kupferstiche von Goya; Meisterwerke, die in die universelle Geschichte der Gravur eingehen.

Am Rande der Stadt gelegen, war diese wunderschöne Villa der Herzöge von Osuna Treffpunkt vieler Persönlichkeiten des 18. Jh., darunter Goya.

Neben den Werken anderer großer Meister, ist hier eines der Porträts ausgestellt, das er von Ferdinand VII. gemacht hatte sowie das Bild El tío Paquete.

Werbung
Werbung
  • Tauchen Sie in das Madrid des 17. Jh. ein, in dem die Abenteuer des berühmten Capitán Alatriste des Autoren Arturo Pérez-Reverte stattfinden.

    Das Madrid von Alatriste
  • El Madrid de Alatriste - La rendición de Breda o  Las lanzas - Diego Velázquez
Werbung
  • Das Prado-Museum, das Thyssen-Bornemisza, das Reina-Sofia ... und vieles mehr. Eine Kulturroute, die für alle Liebhaber der klassischen und modernen Kunst ein Muss ist.

    Die Kunstmeile
  • Usuaria de Bicimad en el Paseo del Arte

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.