Das Madrid von Alatriste

  • El Madrid de Alatriste - La rendición de Breda o  Las lanzas - Diego Velázquez
    la-rendicion-de-breda.jpg

Erkunden Sie die wichtigsten Szenarios der Stadt Madrid aus dem 17. Jahrhundert, des Goldenen Zeitalters der spanischen Literatur, aus dem Schriftsteller wie Lope de Vega, Cervantes, Quevedo oder Maler wie Velázquez hervor gegangen sind. Von der Barockkunst der Plaza de la Villa, über die Tavernen, die an diese Epoche erinnern, bis hin zur Plaza Mayor. Vom Barrio de Las Letras, Stadtviertel, in dem diese Literaten wohnten, bis hin zum Kloster La Encarnación, dem Schlachtfeld vom Capitán Alatriste, dem Protagonisten von Arturo Pérez-Reverte.  

 

 

Hier fanden die Akte der Inquisition und der Limpieza de sangre (Blutreinheit) statt, die im zweiten Buch der Saga beschrieben werden. Das Kloster wird im vierten Kapitel des Buches Limpieza de sangre gestürmt.

Emblematischer Unterschlupf der Verbrecher aus jener Epoche.

Dieser Platz — mit der barocken Essenz jener Zeit und Szenario der Personen des Romans— wird im ersten Kapitel von Capitán Alatriste zitiert.

In Limpieza de sangre wird erzählt, wie „zwei Drittel der über siebzigtausend Einwohner Madrids jedes Mal zur Plaza Mayor strömten, wenn Stierkämpfe stattfanden, und bei denen der Mut und die Geschicklichkeit der Pferde, die sich diesen Tieren stellen mussten, gefeiert wurden“.

Traditionelle kastilische Küche im Stadtviertel La Latina, in einem 1982 neu eingeweihten Gasthof im Stil des Goldenen Zeitalters.

Früher unter dem Namen Taberna del Turco oder Taberna de Caridad de Lebrija bekannt, wohnte hier Diego Alatriste, in Begleitung des jungen Íñigo Balboa, in einem Zimmer, das er von der Lebrija gemietet hatte. 

Im Haus des berühmten Dichters — eine historische Persönlichkeit in den Romanen von Pérez-Reverte — lernt Alatriste dessen Sohn Lopito de Vega kennen, der im Roman seine eigene Geschichte inklusive einer Auseinandersetzung mit dem Protagonisten hat.

Im Museum ist die Malerei von Diego Velázquez Die Übergabe von Breda oder Las lanzas (Die Lanzen) zu sehen, von der behauptet wird, das Capitán Alatriste rechts im Bild hinter dem Pferd zu sehen ist.

  • Lassen Sie sich die wöchentlichen Wachwechsel (mittwochs und samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr) und die feierliche Wachablösung an jedem ersten Mittwoch des Monats nicht entgehen.

    Feierliche Wachablösung und Wachwechsel am Königspalast
Werbung
  • Das Prado-Museum, das Thyssen-Bornemisza, das Reina-Sofia ... und vieles mehr. Eine Kulturroute, die für alle Liebhaber der klassischen und modernen Kunst ein Muss ist.

    Die Kunstmeile
  • Usuaria de Bicimad en el Paseo del Arte
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.