Ávila

  • pest1.jpg
  • Was sehen?
  • Geschichte
  • Tradition & Gastronomie
  • Anreise

Ávila, eine Autostunde von Madrid entfernt, hütet ein weltweit einzigartiges historisches Vermächtnis. 1985 zum Weltkulturerbe erklärt, verleiht die zweieinhalb Kilometer lange Stadtmauer diesem Ort einen unverkennbar mittelalterlichen und kastilischen Anblick, der dem Zusammenleben von Juden, Christen und Moslems zu verdanken ist.

Die Stadtmauer

Zweieinhalb Kilometer lang, 88 Wachtürme und neun Toren. Von diesen stellen das San-Vicente-Tor und das Alcázar-Tor die charakteristischsten Merkmale dieser romanischen Mauer dar. Sie kann kann komplett umlaufen werden und ist Szenario kultureller Aktivitäten wie  Theater an der Mauer, Führung zu den Legenden oder Mittelalterliche Tage.

Kathedrale von Ávila

Der Standort der Kathedrale von Ávila stellt ihre Beziehung zur Stadtmauer heraus und unterstreicht den Charakter einer Wehranlage. Sie wurde im romanischen Stil begonnen, jedoch schließlich nach gotischen Parametern errichtet, was Ávila zu einer der ersten Städte Kastiliens macht, die sich mit diesem Stil auseinander gesetzt haben.

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Los Cuatro Postes.Hierbei handelt es sich um einen beschaulichen Ort mit einem Wegekreuz, das von vier dorischen Säulen - daher im Volksmund "Die vier Pfosten" genannt - umgeben ist. Dieser Aussichtspunkt bietet einen blick über die ummauerte Stadt.
  • Basílica de San Vicente. Diese Basilika ist eines der herausragenden Beispiele romanischer Architektur.
  • Basílica de San Pedro. Beachtenswert sind die rötlichen Töne dieser Basilika und ihre beeindruckende Rosette im Zisterzienserstil.
  • Romanische Kirche Santo Tomé El Viejo. Im Museum von Ávila untergebracht, beherbergt sie eine fantastische Ausstellung mit archäologischen Fundstücken.
  • San-Andrés-Kirche. Einer der beeindruckenden  Tempel des romanischen Ávilas.
  • San-Martín-Kirche. Ihr Turm ist mit Sicherheit der originellste der Stadt. Auf einem Steinsockel und mit Ziegeln gebaut, trägt er das unverkennbare Siegel der Mudéjares.
  • Kirche Nuestra Señora de la Cabeza. Ihr Kopfteil aus Granit, die Schiffe aus Ziegelstein und die Bögen der Nebenkapellen verleihen ihr eine große Persönlichkeit.
  • Haus von Gómez Dávila oder Valderrábanos-Palast. Heute zum Hotel umgebaut, ist noch die gotische Fassade aus dem 15 Jh. sowie die bildliche Dekoration und der im Jahre 1877 wiedererbaute Turm erhalten.
  • Real Monasterio de Santo Tomás. Das Dominikerkloster ist, wenn auch außerhalb der Altstadt gelegen, eines der emblematischen Monumente der Stadt und beherbergt das Museum für Fernöstliche Kunst.
  • Kloster und Museum von Santa Teresa. Über dem Geburtshaus der Heiligen, Teresa de Jesús, errichtet. Die Krypta ist innerhalb der spanischen religiösen Architektur einzigartig.
  • Casa de los Deanes. Beherbergt das Provinzialmuseum der Stadt mit äßerst wertvollen archäologischen Ausstellungsstücken.

 

Führungen durch

Dem Besucher stehen verschiedene Führungen und theatralisch dargestellte Routen zur Verfügung, um die Stadt über Programme wie “Tren Teresa de Ávila” (Zug Teresa von Ávila), “Nocturnas a la Muralla de Ávila” (Nachtführungen zur Stadtmauer von Ávila), “Ávila de Leyenda” (Legendenhaftes Ávila), “Ávila Palaciega” (Ávila und ihre Paläste) oder “Ávila Patrimonio de la Humanidad” (Ávila, das Weltkulturerbe).

 

  • Entdecken Sie den Geburtsort von Miguel de Cervantes und die Universität Complutense, eine bedeutende Stadt, die Weltkulturerbe und in der Geschichte der spanischen Sprache maßgeblich ist.

    Alcalá de Henares
  • Besichtigung des Palastes und der Gärten des Königlichen Sitzes und der Stadt Aranjuez, ein Madrid nahe gelegener Ort, der historisch gesehen eng mit dem Königtum verbunden war.

    Aranjuez
  • Besuchen Sie einen der schönsten Beispiele der Architektur des spanischen Goldenen Zeitalters – Siglo de Oro −, ein von Philip II. konzipierter monumentaler Baukomplex.

    Das Kloster El Escorial
  • In unmittelbarer Nähe zu Madrid ist diese monumentale Stadt ein brillantes historisches Beispiel des Zusammenlebens zwischen Juden, Moslems und Christen.

    Toledo
  • Lernen Sie das spektakuläre Aquädukt kennen und genießen Sie die kulinarischen Delikatessen dieser zum Weltkulturerbe erklärten Stadt.

    Segovia
  • Besichtigen Sie die spektakuläre Festungsmauer und die Kathedrale dieser mittelalterlichen Stadt mit jüdischem, christlichem und moslemischem Erbe.

    Ávila
  • Eine zum Weltkulturerbe ernannte Universitätsstadt – und Paradies der Studenten − mit einem interessanten monumentalen Vermächtnis.

    Salamanca
  • Weniger als eine Zugstunde von Madrid entfernt erhebt sich diese landschaftlich spektakuläre Stadt mit ihren “hängenden Häuser (Casas Colgadas).

    Cuenca
  • Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in Madrid und lernen Sie die wichtigste Stadt des alten Al-Ándalus und ihre spektakuläre Moschee kennen.

    Córdoba
  • Entdecken Sie die Stadt auf eigene Faust, schließen Sie sich einer Führung an oder besuchen Sie die Umgebung Madrids.

    Touren und Ausflüge
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.

Werbung