Ávila

  • pest1.jpg
  • Was sehen?
  • Geschichte
  • Tradition & Gastronomie
  • Anreise

Ávila, eine Autostunde von Madrid entfernt, hütet ein weltweit einzigartiges historisches Vermächtnis. 1985 zum Weltkulturerbe erklärt, verleiht die zweieinhalb Kilometer lange Stadtmauer diesem Ort einen unverkennbar mittelalterlichen und kastilischen Anblick, der dem Zusammenleben von Juden, Christen und Moslems zu verdanken ist.

Die Stadtmauer

Zweieinhalb Kilometer lang, 88 Wachtürme und neun Toren. Von diesen stellen das San-Vicente-Tor und das Alcázar-Tor die charakteristischsten Merkmale dieser romanischen Mauer dar.

Kathedrale von Ávila

Der Standort der Kathedrale von Ávila stellt ihre Beziehung zur Stadtmauer heraus und unterstreicht den Charakter einer Wehranlage. Sie wurde im romanischen Stil begonnen, jedoch schließlich nach gotischen Parametern errichtet, was Ávila zu einer der ersten Städte Kastiliens macht, die sich mit diesem Stil auseinander gesetzt haben.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Basílica de San Vicente. Diese Basilika ist eines der herausragenden Beispiele romanischer Architektur.

Basílica de San Pedro. Beachtenswert sind die rötlichen Töne dieser Basilika und ihre beeindruckende Rosette im Zisterzienserstil.

Romanische Kirche Santo Tomé El Viejo. Im Museum von Ávila untergebracht, beherbergt sie eine fantastische Ausstellung mit archäologischen Fundstücken.

San-Andrés-Kirche. Einer der beeindruckenden  Tempel des romanischen Ávilas.

San-Martín-Kirche. Ihr Turm ist mit Sicherheit der originellste der Stadt. Auf einem Steinsockel und mit Ziegeln gebaut, trägt er das unverkennbare Siegel der Mudéjares.

Kirche Nuestra Señora de la Cabeza. Ihr Kopfteil aus Granit, die Schiffe aus Ziegelstein und die Bögen der Nebenkapellen verleihen ihr eine große Persönlichkeit.

Haus von Gómez Dávila oder Valderrábanos-Palast. Heute zum Hotel umgebaut, ist noch die gotische Fassade aus dem 15 Jh. sowie die bildliche Dekoration und der im Jahre 1877 wiedererbaute Turm erhalten.

Real Monasterio de Santo Tomás. Das Dominikerkloster ist, wenn auch außerhalb der Altstadt gelegen, eines der emblematischen Monumente der Stadt und beherbergt das Museum für Fernöstliche Kunst.

MADRID – das Wesentliche

10 Dinge, die Sie beim ersten Madridbesuch auf keinen Fall versäumen dürfen!

Ansicht und Download nützlichen Informationsmaterials, mit dem sich der Besucher in Madrid zurechtfindet.

Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.

Werbung