Veranstaltungskalender 2018

  • Joaquín Sorolla y Bastida, Clotilde paseando en los jardines de La Granja. 1907. Museo de Bellas Artes, La Habana, Cuba
    sorolla_y_la_moda.jpg
  • Ausstellungen
  • Musik
  • Bühnen
  • Sport
  • Weitere Veranstaltungen
  • Feste
  • Kunstunterricht (Thyssen-Bornemisza-Museum. Bis zum 18. Februar): Die pädagogische Rolle von Museen in einem dynamischen Ausstellungsprojekt.
  • Alphonse Mucha (Palacio de Gaviria. Bis zum 25. Februar): Umfassende Retrospektive des außergewöhnlichen tschechischen Künstlers und führenden Vertreters des Jugendstils.
  • Krazy Kat es Krazy Kat es Krazy Kat. George Herriman (Reina-Sofía-Museum. Bis zum 26. Februar): Ausgewählte Arbeiten des bedeutenden amerikanischen Comic-Autors.
  • Cai Guo-Qiang im Prado. Essenz der Malerei  (Prado-Museum. Bis zum 4. März): Der zeitgenössische chinesische Künstler stellt seine vom Palacio del Buen Retiro inspirierten Kreationen aus.
  • Fortuny (1838 – 1874) (Prado-Museum. Bis zum 18. März): Ausstellung der gesammelten Werke eines der wichtigsten Vertreter der spanischen Malerei.
  • Basta y sobra – Genug ist genug. William Kentridge (Reina-Sofía-Museum. Bis zum 19. März): Kombination aus plastischem Werk und Bühnenarbeiten, die der südafrikanische Künstler im Laufe seiner Karriere schuf.
  • Poeten der Körpersprache. Tanz des silbernen Zeitalters (Studentenwohnheim. Bis zum 1. April): Die Ausstellung will die rund um den Tanz entstandenen genreübergreifenden kreativen Verflechtungen aufzeigen.
  • Die Macht der Vergangenheit. 150 Jahre Archäologie in Spanien (Nationales Archäologisches Museum. Bis zum 1. April): Überblick über die Geschichte dieser Wissenschaft in Spanien anhand verschiedener archäologischer Fundstücke.
  • Palimpsesto. Doris Salcedo (Kristall-Palast. Bis zum 1. April): Die Arbeit der bekannten kolumbianischen Künstlerin gedenkt der Migranten, die auf dem Meer ihr Leben verloren.
  • Harry Potter: The Exhibition (Messe Madrid. Bis zum 2. April): Tauchen Sie ein in das magische Universum des beliebten Charakters von J.K Rowling.
  • Schenkung Óscar Alzaga (Prado-Museum. Bis zum 6. Mai): Die Sammlung des Madrider Kunstmuseums wird um Gemälde von Herrera dem Älteren, Ligozzi und Cotán erweitert.
  • Manolo Blahník. Kunst am Schuh (Nationales Museum für Dekorative Kunst. 28. Nov.-8. März): Retrospektive über das Werk des spanischen Designers, einer zentralen Figur der heutigen Mode.
  • Auschwitz (Centro de Exposiciones Arte Canal. 1. Dez.-17. Juni): Erste Station einer Wanderausstellung über das nationalsozialistische Vernichtungslager in Polen mit über 600 Originalgegenständen.
  • Ed van der Elsken (Fundación Mapfre. Sala Bárbara de Braganza. 26. Jan.-20. Mai): Umfassende Retrospektive über die Foto- und Filmarbeiten des wichtigsten niederländischen  Fotografen des 20. Jahrhunderts.
  • Warhol. Mechanische Kunst (CaixaForum Madrid. 1. Feb. - 6. Mai): Ausstellung mit Retrospektive über die Ikone der Popkultur.
  • Derain, Balthus, Giacometti (Mapfre-Stiftung. Sala Recoletos. 1. Feb. - 6. Mai): Über hundert Werke dokumentieren die künstlerische Freundschaft zwischen den drei Kunstschaffenden.
  • Sorolla und die Mode (1) (Sorolla-Museum. 12. Feb-27. Mai): Ein Überblick über die Garderobe des späten 19. und frühen 20. Jahrhundert in den Werken des valencianischen Malers.
  • China, Japan und Indien und die spanische Gegenwartskunst (Juan-March-Stiftung. 8. März - 24. Juni): Ausstellung über den Einfluss des Orients auf die spanische Gegenwartskunst.
  • Beatriz González (Reina-Sofía-Museum. 22. März - 2. Sept.): Ausstellung über das Werk der kolumbianischen Kuratorin und Künstlerin.
  • Rubens als Skizzenzeichner (Prado-Museum. 10. April - 5. Aug.): Sammlung mit zahlreichen Entwürfen des Barockkünstlers.
  • Gemälde auf Naturstein (Prado-Museum. 17. Apr.- 5. Aug.): Ausstellung von Werken Tizians und anderer italienischer Renaissance-Maler auf Schiefer und weißem Marmor.
  • Marc Pataut (Reina-Sofía-Museum. 25. April - 27. Aug.): Fotoausstellung über das sozialkritische Werk des französischen Künstlers.
  • Victor Vasarely. Entstehen der Op-Art (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza-Museum. 5. Juni- 9. Sept.): Monographische Ausstellung zu einem der wichtigsten Vertreter der Op-Art.
  • Monet / Boudin (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza-Museum. 26. Jun.-30. Sept.): Erste Ausstellung über die Beziehung zwischen dem impressionistischen Maler und seinem Lehrmeister.
  • Disney und die Kunst des Märchenerzählens (CaixaForum Madrid. 17. Juli - 11. Nov. 2018): Ein Einblick in den Kreativprozess der Disney-Studios.
  • Das Mittelmeer neu entdeckt (Mapfre-Stiftung. Sala Recoletos. Ab 27. September): Die Ausstellung geht der Bewunderung spanischer und französischer Künstler für das Mittelmeer auf den Grund.
  • Max Beckmann. Figuren im Exil (Nationalmuseum Thyssen-Bornemisza-Museum. 23. Okt. - 27. Jan. 2019): Einzelausstellung des wichtigsten deutschen Künstlers des 20. Jahrhunderts.
  • Gnadenbrunnen (Prado-Museum. 23. Okt. - 27. Jan. 2019): Faszinierendes Werk aus dem Umfeld der Schule des berühmten flämischen Malers Jan van Eyck.
  • Tamara de Lempicka (Palacio de Gaviria. Ende 2018): Im Mittelpunkt der Einzelausstellung steht die für ihre Porträts und Akte im Art-Déco-Stil bekannte polnische Malerin.

 

Weitere Informationen zum Ausstellungskalender finden Sie auf Spanisch oder Englisch.
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.

Werbung
  • Dieser Führer bietet eine kurze Vorstellung der wichtigsten Museen der Stadt anhand der häufigsten Motive der westlichen Kunst.

    Kunst in Madrid (PDF)
  • Kunst in Madrid
Werbung