Feste im August

  • Fiestas de la Virgen de la Paloma
    virgenpalomapanuelos_1412778802.287.jpg

Die Geschichte und Kultur Madrids lassen sich ohne seine berühmten Volksfeste, von denen im August drei nacheinander in benachbarten Vierteln stattfinden, nicht verstehen. Den Anfang macht San Cayetano (2. – 8. August) in der Gegend Rastro/Embajadores, danach folgt San Lorenzo (9. – 11. August) in Lavapiés und den Schluss bildet das wichtigste und größte der Feste, Virgen de la Paloma (12. – 15. August) in La Latina.

Chulapos (typisch gekleidete Einheimische), chotis (traditioneller Tanz), limonada, laternengeschmückte Straßen, eng umschlungen tanzende Madrider… Das alles gehört untrennbar zu den Madrider Volksfesten, die man an den langen Sommertagen besonders intensiv und genussreich erleben kann. Zwei Wochen lang erfreuen sich die urigsten Straßen der Stadt an typischen Klängen und Aromen - vor allem am Abend, wenn die Hitze des Tages nachlässt und einem der Sinn nach einem kühlen Getränk und vielleicht einer Tapa steht, die zu diesem Anlass an den zahlreichen Außentheken der ortsansässigen Lokale geboten werden.

Diese Feste mit ausgeprägtem Stadteilcharakter gehören zum ursprünglichsten Madrid, das seiner Tradition als vergnügliches, geselliges Volk am meisten verbunden ist und diese auf einfache Weise mit viel Lebensfreude zum Ausdruck bringt. Jeder, der mitmachen will, ist willkommen. Die Festprogramme bieten so unterschiedliche Aktivitäten wie Spiele, Kinderwettbewerbe, Meisterschaften im Kartenspiel bis hin zu Auftritten von Orchestern oder Popgruppen, Tapa-Routen und der Prozession der Heiligenfigur, zu deren Ehren das Fest stattfindet.

Besonders ursprüngliche Madrider Viertel

Die drei Volksfeste finden in drei, unweit voneinander liegenden, besonders ursprünglichen Madrider Vierteln statt, die alle Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, darunter etliche corralas (mehrstöckige, rund um einen Innenhof gebaute Wohnhäuser) und charmante, verwinkelte Gassen besitzen. Das Fest zu Ehren von San Cayetano findet rings um die gleichnamige Kirche, in der Calle Embajadores, auf der Plaza de Cascorro sowie in Straßen des Viertels Lavapiés (etwa Argumosa und Casino) statt. Das Fest zu Ehren von San Lorenzo findet im gleichnamigen Viertel rings um die dem Heiligen gewidmete Kirche (Calle Dr. Piga) und in der Calle Argumosa statt. Das in Madrid besonders beliebte Fest zu Ehren der Virgen de la Paloma, bildet sowohl im Hinblick auf Besucherzahlen als auch auf Ausdehnung den Höhepunkt des Festgeschehens. Es erstreckt sich von der Plaza de la Paja und deren Umgebung über die gesamte Calle Toledo bis zur Plaza de las Vistillas und die Straßen rings um die Kirche Virgen de la Paloma auf dem gleichnamigen Platz.

MADRID – das Wesentliche

10 Dinge, die Sie beim ersten Madridbesuch auf keinen Fall versäumen dürfen!

Ansicht und Download nützlichen Informationsmaterials, mit dem sich der Besucher in Madrid zurechtfindet.

Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.