Shopping: Chamberí

  • Mercado de Vallehermoso
    mercado_de_vallehermoso.jpg
  • Compras: Chamberí
    compras_chamberi.jpg
  • robot museum
    juguetronica4.jpg
  • Compras: Chamberí
    chamberi.jpg

Chamberí gehört vermutlich zu den Teilen Madrids, die sich ihr ursprüngliches Flair als Stadtviertel noch weitgehend bewahrt haben. Seine Straßen sind belebt, jedoch trotz des nahen Zentrums nicht durch Touristenmassen überfüllt. Vielleicht liegt darin das Geheimnis seiner attraktiven Mischung aus Shops und Boutiquen, in der sich bekannte Marken mit kleinen Fachgeschäften abwechseln.

Ebenso wie in anderen Teilen der Hauptstadt sind auch hier die von der breiten Öffentlichkeit meistfrequentierten Modemarken vertreten. Der Abschnitt der Calle Fuencarral zwischen den Kreisverkehren Bilbao und Quevedo ist eine reizvolle Promenade gespickt mit Schaufenstern so beliebter Marken wie Zara, Oysho, Kling, Pull & Bear, Massimo Dutti oder Women’s Secret. Hier finden sich aber auch Läden, die man in anderen Stadtteilen nicht unbedingt antrifft. So etwa das Kaffeegeschäft La Mexicana, ein große Filiale des Büchergeschäfts La Casa del Libro, das dänische Hema mit seinen kleinen Besonderheiten, ein enormes Angebot an Natur- und Bioprodukten im Herbolarios Navarro und eine City-Filiale der großen Sportkette Decathlon.

Wer allerdings Originelleres und Ausgefalleneres sucht, muss ein wenig weiter ins Straßengewirr eintauchen. In diesem Viertel findet man alles – von Wolle und Zwirnen im Black Oveja (Sagasta, 7), einer Trendadresse für Freunde des als Urban knitting bezeichneten Strickens und Häkelns zwecks sozialer Aussagen oder Verschönerung des städtischen Raums, bis hin zu Lederwaren- und Reitsportausrüstung im Equus (Hilarión Eslava, 32).

Trotz des klassischen Charakters einiger seiner Fassaden sind die Straßen von Chamberí gespickt mit Läden für rastlose Gemüter. So gibt es kurioserweise zahlreiche Skate-Shops in der Gegend. Interessant ist ein Abstecher im Sk8land, Dak Tak, im mehr auf Surfen und Snowboard spezialisierten 44 Board Shop oder im Se Rueda. Eine weitere Eigenheit von Chamberí ist die große Anzahl von Spieleläden, die Gesellschaftsspiele, Role Plays und Kartenspiele bieten, darunter empfehlenswert etwa  Generación X, Naipe Juegos, La Comarca de Juegos und Ítaca. Einen Abstecher wert sind auch Spielwarenläden des Viertels wie Bazar Matey für Modellbaufreunde, Hola Caracola für alle Spielwaren-Nostalgiker, Esmalper, eine klassische Adresse für Fans von Puppenhäusern und Porzellanpuppen und Juguetrónica, der perfekte Ort für Tech-Spielzeug und alle möglichen Gadgets zum Spielen —Drohnen, Roboter, ferngesteuerte Modellfahrzeuge etc.

Das intellektuelle und universitäre Flair des Viertels, das zahlreiche Künstler, Schriftsteller und Studenten beheimatete, lebt in einigen bemerkenswerten Buchhandlungen fort. Darunter etwa Visor, das auch ein auf Dichtkunst spezialisierter Verlag ist, El Argonauta mit Schwerpunkt Musik, die Medizinfachbuchhandlung Axón, das ganz auf die Welt von Tim und Struppi (Tintín) ausgerichtete  La Flor de Chamberí, oder das zauberhafte El Dragón Lector, eine der besten Kinderbuchhandlungen Madrids.

Auf Leckermäuler und Feinschmecker warten in diesem Viertel jede Menge Versuchungen. Quasi ein Muss sind ein Bummel durch die Verkaufsstände der Markthallen Mercado de Vallehermoso und Mercado de Chamberí, eine Käsekostprobe von La Quesería, Poncelet oder La Fondí, die Wahl eines guten Weins im Santa Cecilia oder die Köstlichkeiten der im ganzen Viertel verstreuten Konditoreien wie Viena Capellanes, Edelweiss, Chocolat Factory oder La Marina, deren Dreikönigskränze jedes Jahr zu den besten Spaniens gehören.

DAS INTERESSIERT SIE

Eines der elegantesten Viertel Madrids für Kunden, die wissen, was sie wollen und die aufgrund ihres guten Geschmacks ohne die Notwendigkeit von Luxus zu erkennen sind.

Shopping unter freiem Himmel rund um den Kilometer 0 an der Puerta del Sol ist 365 Tage im Jahr möglich.

Wir stellen Ihnen die ´Goldene Meile’ von Madrid vor. Gönnen Sie sich etwas!

Geschäfte mit Charakter, jede Menge Kunsthandwerk und das ein oder andere gastronomische Highlight. So lässt sich das Shopping im Viertel Conde Duque gestalten.

  • Reiseführer Essen in Madrid
Werbung
GASTRONOMISCHE MÄRKTE
  • Einer der traditionellsten Märkte Madrids an der Plaza Mayor wurde zu einem Paradies für Gourmets.

    Markt San Miguel
  • Die raffinierteste Seite der Gastronomie zeigt sich auf diesem modernen Markt in Chueca.

    Markt San Antón
  • Eine neue Location im Barrio de Salamanca, die in ihren Restaurants mit Shows Freizeit und Gastronomie verschmelzen lässt.

    Platea Madrid
  • Traditionelles und Trendiges auf einem Straßenmarkt für erlesene Köstlichkeiten.

    Mercado de San Ildefonso
  • Machen Sie eine neue gastronomische Erfahrung im Herzen von Madrid.

    Gourmet Experience (Callao)
  • Das exklusive Kaufhaus El Corte Inglés öffnet ein Gourmet Experience mit sieben Sternen mitten auf der Goldenen Meile Madrids, in seiner Filiale an der Serrano 52.

    Gourmet Experience (Serrano)
  • Mercado de San Antón
  • Vista de la Plaza de Callao y calle Gran Vía desde Gourmet Experience (Callao)
Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.