Shopping rund um Ibiza und Narváez

  • COMPRAS_Narvaez_Ibiza_BirrayPaz_1404982247.892.jpg

Die Calle Narváez, die dort beginnt, wo die Straßen Goya und Alcalá ineinander münden, durchquert das Viertel Ibiza und verläuft parallel zur Ostseite des Retiro-Parks. Dank ihrer Nähe zur großen grünen Lunge Madrids wird die Gegend vor und um die Mittagszeit häufig von Fußgängern frequentiert und bietet daher ein reges Geschäftsleben.

Im weiteren Verlauf der Calle Narváez zweigen weitere Querstraßen wie O'Donnell, Menorca, Ibiza oder Alcalde Sáinz de Baranda ab, die beiden letzteren in Form belebter Boulevards, die Richtung Park führen. Das als Retiro-Distrikt geltende Gebiet zeichnet sich durch eher klassische Läden aus, zwischen denen das eine oder andere, hinsichtlich Produkte oder Innenausstattung trendigere Geschäft entsteht.

Entlang der Straßen Goya und Narváez finden sich jede Menge Läden für junge Mode (Inditex-Konzern), Schuhgeschäfte sowie Geschäfte für Inneneinrichtung und Haushaltsgegenstände sowohl aus der Designerecke (Beirut Interiores) als auch preisgünstigerer Marken (Tiger, Zara Home, Nido etc.). Auch die Kaufhauskette El Corte Inglés ist in der Calle Goya mit einer Niederlassung vertreten.

Bekannt ist die Gegend auch für ihre vielen Kindermodeläden mit Designermarken wie etwa Coolkids in der Calle Antonio Acuña. Ein erwähnenswerter Vertreter aus dem Bereich des Sportfachhandels ist das Franchising-Unternehmen In bicycle we trust, das Fahrräder aller Art führt.

Erlesenes für den Gaumen

Immer häufiger finden sich hier Feinkostläden (feine Biersorten bei Birra y Paz in der Calle Menorca) oder Restaurants mit innovativer Küche sowie Konditoreien, deren jüngste Konditorengeneration sich stark in Richtung Gourmetprodukte orientiert. Irgendwo zwischen Tradition und Innovation lassen sich Einrichtungen wie das Nunos in der Calle Narváez 63 ansiedeln. Diese erste Adresse für buñuelos (Krapfen) und torrijas (arme Ritter) bietet jedes Jahr erneut überraschende Themenkollektionen. Traditionslokale sind etwa die Horchatería Alboraya, eine Art Milchbar in der Calle Felipe II, in der man unbedingt das für die spanische Ostküste so typische, authentische Erfrischungsgetränk aus Erdmandeln probieren sollte, oder die Eisdiele Sienna, für alle, die lieber ein traditionell hergestelltes italienisches Eis mögen.

Im der Markthalle Mercado de Ibiza findet man alle Lebensmittel, die in den traditionellen Einkaufskorb gehören. Weitere Produkte, nach denen eine immer stärkere Nachfrage herrscht, sind Biolebensmittel, für die Geschäfte wie Zona Sin ein enormes Sortiment bereithalten.

Nach einem anstrengenden Shoppingtag hat man sich eine Verschnaufpause in einem der Terrassencafés des Boulevards auf der Calle Ibiza redlich verdient.

MADRID – das Wesentliche

10 Dinge, die Sie beim ersten Madridbesuch auf keinen Fall versäumen dürfen!

Ansicht und Download nützlichen Informationsmaterials, mit dem sich der Besucher in Madrid zurechtfindet.

Werbung

OFFIZIELLE PRODUKTE

Der 92 m hohe Aussichtsturm bietet einen der besten Blicke auf die Stadt.

Steigen Sie ein und entdecken Sie die Stadt mit dem Panoramabus.

Die App für Kunstliebhaber.

Werbung