Markt de la Paz

Die gusseiserne Markthalle wurde 1882 eröffnet. Der Mercado de la Paz ist einer der beliebtesten Märkte des Viertels und einer der hübschsten in Madrid.

In der Halle hat man perfekt die klassische Gusseisenstruktur der alten städtischen Märkte mit dem modernen Design der Verkaufsstände fusioniert. Das Ergebnis ist eine charmante, einladende Halle, in der man von frischer Ware für den täglichen Verzehr bis zu den exquisitesten Delikatessen alle möglichen Köstlichkeiten findet. Einige der berühmtesten Restaurants Madrids beziehen ihre Produkte von hier und manche Händler liefern sogar ins Ausland.

Neben einem umfangreichen Angebot an frischen Lebensmitteln findet man unter den 60 Ständen auch einige kleine Geschäfte und Dienstleistungen rund um Haushalt und Gastgewerbe und um das Pariser Flair zu betonen, wurde vor Kurzem ein bezaubernder Blumenladen eröffnet, der sich ganz auf Rosen spezialisiert hat.

Der Markt verfügt über kostenloses Wifi, Defibrillator, behindertengerechte öffentliche Toiletten, Online-Shopping über die Website Mercado47.com  und ist weltweit der einzige, der seine Produkte (Frisch- und Trockenprodukte) über die Amazon-App Prime Now vertreibt, was ihm neben Anerkennung im In- und Ausland verschiedene Auszeichnungen einbrachte.

Informationen über alle städtischen Märkte finden Sie auf Mercados de Madrid

Geolocation

Share on

Wichtige Daten

Adresse

Calle
de Ayala , 28
28001
Touristenzone: 
Barrio de Salamanca
Öffnungszeiten: 

Mo - Fr 09:00-20:00 Uhr ; Sa 09:00-14:30 Uhr

Telefon: 
(+34) 91 435 07 43
Web: 
https://www.mercadodelapaz.com/
E-Mail-Adresse: 
mercadodelapaz@hotmail.com
Metro: 
Serrano (L4)
Velázquez (L4)
Bus: 
1, 9, 19, 51, 74
Art des Geschäfts: 
Mercados