Casa de Diego

Fernando de Torre öffnete 1823 in der Calle del Carmen die Türen seiner ersten Ladenwerkstatt. Nachdem er seinen Neffen Manuel de Diego de Torre geerbt hatte, zog er 1858 nach Puertal del Sol, Nummer 12, wo man sich auch heute noch der Herstellung, dem Verkauf und der Reparatur von verschiedenen Accessoires von höchster Qualität für Damen und Herren, wie Regenschirme, Fächer oder Stöcke, widmet. Ihr Angebot wird durch Manila-Schals, Schleier, Mantillas, Kämme, Kastagnetten und Sonnenschirme vervollständigt.

Später, aufgrund der großen Nachfrage, erweiterte es 1939 seine Einrichtungen mit einer neuen Fabrik und einem neuen Laden in der beliebten Straße Mesonero Romanos. Sie stellen alle ihre Artikel auf traditionelle Weise her und achten dabei besonders auf die Qualität und Exklusivität der Produkte. Seit seiner Eröffnung wird das Unternehmen von den Nachfolgern des Gründers geführt.

Ihre Erfahrung in diesem Bereich hat sie dazu veranlasst, für Königshäuser in der ganzen Welt, einschließlich Spaniens, zu arbeiten. Herr Arturo Herandi de Diego entwarf den Fächer, den Frau Letizia Ortiz, Prinzessin von Asturien, bei ihrer Hochzeit trug. Sie erhalten auch Bestellungen für Filme.

Geolocation
Casa de Diego
Casa de Diego
Casa de Diego
Casa de Diego
Servicios: 

Über hundertjähriges Lokal

Share on

Wichtige Daten

Adresse

Plaza
Puerta del Sol, 12
28013
Touristenzone: 
Sol / Gran Vía
Öffnungszeiten: 

Mo - Sa: 9.30-20.00 Uhr

Telefon: 
(+34) 91 522 66 43
Fax: 
(+34) 91 522 66 43
Web: 
http://www.casadediego.com
E-Mail-Adresse: 
atencionalcliente@casadediego.net
Metro: 
Sol (L1, L2, L3)
Nahverkehrszug (Cercanías): 
Madrid-Sol
Bus: 
002, 3, 5, 6, 15, 20, 26, 32, 50, 51, 53, 65, 150, M1
Art des Geschäfts: 
Complementos
Compras tradicionales