Fuente de la Alcachofa

Der Alcachofa-Springbrunnen stand ursprünglich an der Glorieta de Atocha und war bei Reisenden, die mit dem Zug nach Madrid kamen, sehr beliebt, denn er fiel gleich beim Verlassen des Bahnhofs ins Auge.

Das Monument besteht aus Granit und weißem Stein. Es gehört zum Bauentwurf von Ventura Rodríguez zur Verschönerung des Salón del Prado während der Herrschaft Karls III. Aufgrund des immer stärkeren Verkehrsaufkommens wurde 1880 die Umsetzung auf die Plaza de Honduras im Retiro-Park angeordnet, neben den Galapagos-Springbrunnen am See.

Das Monument weist einige der typischsten Elemente des Barock auf: Meeresgötter, Pflanzenornamente und das Wasser als unverzichtbares Element des Lebens. Das Ensemble wird von einer Artischocke (daher der Name des Brunnens) gekrönt, einer Pflanze, die wegen ihrer heilenden Eigenschaften und als Nahrungsmittel sehr geschätzt wird. Auf der kreisförmigen Pylone halten ein Triton und eine Nereide das Madrider Stadtwappen vor sich.

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an der Glorieta de Carlos V. im Jahr 1987 entschied man, das Zentrum des Platzes mit einer Reproduktion des Brunnens in Bronze zu verzieren.

Geolocation
Fuente de la Alcahofa©Antonello Delanotte
Fuente de la Alcahofa©Antonello Delanotte
Fuente de la Alcahofa©Antonello Delanotte
Plano ubicación Fuente de la Alchofa

Share on

Wichtige Daten

Adresse

Plaza
de Honduras (Parque del Retiro), s/n
28001
Touristenzone: 
Retiro
Öffnungszeiten: 

April bis September Mo-So 6.00 - 24.00 Uhr

 

Oktober bis März Mo-So 6.00 - 22.00 Uhr 

Tipo información turística: 
Metro: 
Estación del Arte (Antigua Atocha) (L1)
Ibiza (L9)
Retiro (L2)
Nahverkehrszug (Cercanías): 
Madrid-Atocha
Bus: 
1, 2, 9, 15, 19, 20, 26, 28, 51, 52, 61, 63, 68, 74, 146, 152, C1, C2
Preis: 

Eintritt frei.