Campo del Moro

Die Königin María Cristina entschied, diesen Ort in einen romantischen Park im englischen Stil des neunzehnten Jahrhunderts zu verwandeln. Seit 1931 unter Denkmalschutz.

Das Grundstück, auf dem Campo del Moro liegt, war bis dahin nicht begrünt worden, da es aufgrund seiner Höhe nicht mit dem Königspalast verbunden werden konnte. Letztlich wurde diese Höhenlage genutzt, um einen der besten Blicke Madrids zu schaffen: auf den Königspalast inmitten eines grünen Teppichs, umjubelt von monumentalen Springbrunnen in einem großen, schattigen, romantischem Park. Im Park gibt es zwei neoklassische Springbrunnen: den der Tritonen und den des Conchas Palastes.

Sein Name, „Maurenfeld“, bezieht sich auf eine geschichtliche Begebenheit im Jahr 1109, als der maurische Heeresführer Ali Ibn Yusuf nach dem Tod von König Alfons VI. versuchte, Madrid durch einen Angriff auf das Schloss vom Hügel am Fluss aus zurückzuerobern. Dabei lagerte er mit seinen Truppen anscheinend dort, wo sich heute der Park befindet. 

Geolocation
Campo del Moro
Campo del moro©Antonello Dellanotte
Campo del moro©Antonello Dellanotte
Campo del moro©Antonello Dellanotte
Campo del moro©Antonello Dellanotte
Campo del moro©Antonello Dellanotte
Campo del moro©Antonello Dellanotte
Servicios: 

Botanischer Lehrpfad

Share on

Wichtige Daten

Adresse

Paseo
Virgen del Puerto, s/n
28005
Touristenzone: 
Austrias
Öffnungszeiten: 

Oktober - März: Mo - So: 10.00-18.00 Uhr

April - September: Mo - So: 9.00-21.00 Uhr

Tipo información turística: 
Telefon: 
(+34) 91 454 87 00
E-Mail-Adresse: 
info@patrimonionacional.es
Web: 
http://www.patrimonionacional.es/
Metro: 
Ópera (L2, L5, R)
Plaza de España (L2, L3, L10)
Príncipe Pío (L6, L10, R)
Nahverkehrszug (Cercanías): 
Madrid-Príncipe Pío
Bus: 
3, 25, 33, 39, 41, 46, 62, 75, 138, 148, C1, C2
Preis: 

Kostenloser Eintritt.