Athenäum von Madrid

Das Athenäum von Madrid (mit vollem Namen Ateneo Artístico, Científico y Literario de Madrid, dt. Kunstverein für Kunst, Wissenschaft und Literatur) an der Calle del Prado ist in einem Gebäude aus dem Jahr 1884 untergebracht. 1820 wurde es von einer Gruppe liberaler Intellektueller ins Leben gerufen. Für den Bau waren die Architekten Enrique Fort und Luis Landecho verantwortlich.

Die schmale Fassade weist drei Medaillons mit den Reliefs von Alfons X von Kastilien, Cervantes und Velázquez auf und sie lässt die Weitläufigkeit des Gebäudeinnern nicht erahnen. Hier gibt es Lesesäle, Vortragsräume und eine exzellente Aula im neogriechischen Stil, entworfen von Arturo Mélida.

Das Athenäum ist eine traditionsreiche Einrichtung mit großem Einfluss auf das kulturelle Leben Spaniens im 19. und dem beginnenden 20. Jahrhundert, denn es war ein Ort für Debatten und die freie Aussprache von Ideen. Der als "cacharrería" bekannte Saal war Zeuge hitziger Gesprächsrunden, die Schriftsteller und Künstler ab drei Uhr nachmittags bis spät in die Nacht abhielten.

Berühmte Mitglieder des Athenäums waren u.a. Mesonero Romanos, Castelar, Cánovas del Castillo, Unamuno, Valle-Inclán und Manuel Azaña. Hervorzuheben sind die Porträts einiger dieser Persönlichkeiten mit Werken von Rosales und Madrazo. Am wichtigsten ist allerdings der wertvolle Bestand der stets wachsenden Bibliothek mit über 200 000 Bänden. Die Bibliothek ist übrigens bis Mitternacht für das Publikum geöffnet.

Geolocation
Servicios: 

Bibliothek

Restaurant

Führungen

Kostenloses WLAN

Share on

Wichtige Daten

Adresse

Calle
del Prado, 21
28014
Touristenzone: 
Barrio de las Letras
Öffnungszeiten: 

Bibliotheksbüro:

Mon - Don: 9:00 - 19:45 Uhr/ Freitag: 9:00 - 18:45 Uhr (August: 9:00 - 17:00 Uhr. Freitag: 9:00 - 15:30 Uhr)

Ateneo:

Mon - Sam: 9:00 - 21:45 Uhr

Restaurant: vorübergehend geschlossen

Ausstellungen: bitte im Monatsprogramm nachlesen.

An Feiertagen geschlossen.

Telefon: 
(+34) 91 429 17 50
Fax: 
(+34) 91 429 79 01
E-Mail-Adresse: 
administración@ateneodemadrid.es
Web: 
http://www.ateneodemadrid.com
Metro: 
Antón Martín (L1)
Sevilla (L2)
Sol (L1, L2, L3)
Nahverkehrszug (Cercanías): 
Madrid-Sol
Bus: 
001, 002, 6, 10, 14, 26, 27, 32, 34, 37, 45, 51, 65, C03, M1, SE712, N9, N10, N11, N12, N13, N14, N15, N17, N25, N26
Preis: 

Vorträge: kostenloser Eintritt.

Konzerte, Film und Theater: 4 €

Führungen: 3 Euro. Aufgrund von Arbeiten bis auf Weiteres unterbrochen.