Cervecería Santa Bárbara

Am 17. Oktober 1815 unterzeichnete der Graf von Moctezuma de Tula y de Tulengo die Lizenz zur Eröffnung der Brauerei Santa Bárbara in der Hortaleza-Straße, aber erst 1966 wurde die Brauerei Santa Bárbara eröffnet, nachdem die vorherige Brauerei, die aus dem Jahr 1900 stammte, umgebaut worden war. Heute ist sie auf der Plaza de Santa Bárbara erhalten, so wie sie damals umgestaltet wurde.

Laut der vom Grafen von Moctezuma de Tula und Tulengo unterzeichneten Eröffnungsurkunde wurde die Brauerei am 17. Oktober 1815 gegründet, im selben Jahr eröffnete das Lokal in der Calle Hortaleza auf Höhe der Plaza Alonso Martínez. Auch unter verschiedenen Eigentümern hieß es stets Santa Bárbara und war bekannt für sein gut gezapftes Bier und die Tapas, vor allem für die Garnelen.

Der Schriftsteller Benito Pérez Galdós erwähnte das Lokal in einer seiner Episodios Nacionales, in der Primera República. In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts war das Santa Bárbara ein beliebter Treffpunkt für Studenten, Politiker und Intellektuelle. Es werden auch Tagesmenüs serviert, die aus verschiedenen Gerichten der spanischen Gastronomie bestehen.

Geolocation
Servicios: 

Karte in anderen Sprachen

Mit Terrasse

Über hundertjähriges Lokal

Servicios complementarios: 

Kreditkarten akzeptiert

Küche durchgehend geöffnet

Share on

Wichtige Daten

Adresse

Plaza
de Santa Bárbara, 8
28004
Touristenzone: 
Salesas
Öffnungszeiten: 

Mo-So 12.00 - 24.00 Uhr

Telefon: 
(+34) 91 319 04 49
Web: 
http://www.cerveceriasantabarbara.com
E-Mail-Adresse: 
info@cerveceriasantabarbara.com
Metro: 
Alonso Martínez (L4, L5, L10)
Nahverkehrszug (Cercanías): 
Madrid-Recoletos
Tipo cocina: 
Bares
Tapas
Española
Bus: 
3, 21, 37, 40, 149, N23